Der Goldesel ETF Depot Vergleich

Team Goldesel Favorit
Platz 1

Scalable Capital
Depot

5.0/5 Sterne von Team Goldesel
“Scalable bietet dir das maximale Angebot an handelbaren ETFs zu minimalen Gebühren und attraktive Zinsen auf dein Cash.”
Aktuelle Aktion: Für Neukunden: 4 % p.a. Zinsen bis 1 Mio. € für 4 Monate
Direkt zum Broker
  • Mehr als 2.500 ETF Sparpläne
  • ETFs besparen ab 0 € Ordergebühr
  • Bis zu 4% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
  • Depotführung: 0,00 €
  • Kosten/Sparplanausführung: ab 0 €
  • ETF-Sparpläne: >2.400 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjahresweise, jährlich
  • Ausführungstage Sparpläne: 1., 4., 7., 10., 13., 16., 19., 22., 25.
  • Eigene Banklizenz: nein
  • Kontoführung: Baader Bank
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : Preis/Leistungssieger, attraktive Konditionen, sehr viele handelbare ETFs, vielfältige Möglichkeiten der Sparplangestaltung, Möglichkeit eines Robo-Advisors (Scalable Wealth), ansprechende Nutzeroberfläche, Portfoliogruppe
  • Besonderheit: -
Meiste Sparpläne
Platz 2

Trade Republic
Depot

4.9/5 Sterne von Team Goldesel
“Attraktive Zinsen auf dein Guthaben gepaart mit einer Kreditkarte mit Saveback-Funktion für deine Sparpläne”
Aktuelle Aktion: 3,75% Zinsen pro Jahr auf dein Guthaben ohne Obergrenze
Direkt zum Broker
  • 3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
  • Mehr als 2.500 ETF Sparpläne
  • Kreditkarte mit Saveback-Funktion für Sparpläne
  • Depotführung: 0,00€
  • Kosten/Sparplanausführung: 1 € Ordergebühr inkl. Fremdkostenpauschale
  • ETF-Sparpläne: >2.500 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: wöchentlich, zweiwöchentlich, monatlich, quartalsweise
  • Ausführungstage Sparpläne: 2., 9., 16., 23.
  • Eigene Banklizenz: ja
  • Kontoführung: solarisBank, Deutsche Bank, Citi, JP Morgan
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : Preis/Leistungssieger, attraktive Konditionen, die meisten handelbare ETFs, etablierte Banken im Hintergrund, Vollbanklizenz, Karte mit Saveback-Funktion für Sparpläne
  • Besonderheit: -
Platz 3

Consorsbank
Depot

4.9/5 Sterne von Team Goldesel
“Die Consorsbank bietet dir ein breites Angebot an handelbaren ETFs zu moderaten Ordergebühren.”
Aktuelle Aktion: 18 ETF-Sparpläne bis 2030 ohne Sparplangebühr*
Direkt zum Broker
  • Mehr als 1.800 ETF Sparpläne
  • Bis zu 150 € Prämie für Depoteröffnung *
  • Kostenlose Depotführung
  • Depotführung: 0,00€
  • Kosten/Sparplanausführung: 1,5 %
  • ETF-Sparpläne: 1.800 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjahresweise
  • Ausführungstage Sparpläne: 1., 7., 15., 23..
  • Eigene Banklizenz: ja
  • Kontoführung: BNP Paribas
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : viele handelbare ETFs, etablierte Bank im Hintergrund, erhöhte Ordergebühren
  • Besonderheit: Handelbar über Goldesel App und stock3
*zzgl. marktüblicher Spreads
Platz 4

Comdirect
Depot

4.8/5 Sterne von Team Goldesel
“Der verlässliche Broker, bei dem du ETFs zu moderaten Ordergebühren auch an internationalen Handelsplätzen kaufen kannst.”
Aktuelle Aktion: 75€ Bonus + die ersten 3 Jahre für 3,90€ pro Trade (bis 31.07.)*
Direkt zum Broker
  • Mehr als 1.700 ETF & ETC Sparpläne
  • Die ersten 3 Jahre keine Depotgebühr und nur 3,90€ Ordergebühr*
  • Kostenlose Depotführung in den ersten 3 Jahren
  • Depotführung: 0,00 € nach 3 Jahren muss ein Sparplan 2 mal im Quartal ausgeführt werden
  • Kosten/Sparplanausführung: 1,5 %
  • ETF-Sparpläne: 1.700 ETF/ETC Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich, quartalsweise
  • Ausführungstage Sparpläne: 1., 7., 15., 23.
  • Eigene Banklizenz: ja
  • Kontoführung: Commerzbank AG
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : Broker und Bank von der selben Institution, viele handelbare ETFs, erhöhte Ordergebühren, wenige Möglichkeiten zur Sparplangestaltung, Depotgebühren bei zu wenigen Trades
  • Besonderheit: Handelbar über Goldesel App und stock3
*Sofern bis 31.03.2025 min. 12 Sparplan-Raten im cominvest-Roboadvisor ausgeführt werden
Platz 5

ING Bank
Depot

4.7/5 Sterne von Team Goldesel
“Ein etablierter Broker mit attraktiven Zinsen auf dein Guthaben und moderner Benutzeroberfläche.”
Aktuelle Aktion: Aktuell keine
Direkt zum Broker
  • Mehr als 1.100 ETF Sparpläne
  • Kostenlose Depotführung
  • Bis zu 3,3 % Zinsen auf dem Verrechnungskonto*
  • Depotführung: 0,00€
  • Kosten/Sparplanausführung: 1,75 %
  • ETF-Sparpläne: 1.100 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich, zweimonatlich, quartalsweise
  • Ausführungstage Sparpläne: 1., 15.
  • Eigene Banklizenz: ja
  • Kontoführung: ING Bank
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : Broker und Bank von der selben Institution, erhöhte Ordergebühren, vergleichsweise wenige ETF-Sparpläne
  • Besonderheit:-
Platz 6

justTRADE
Depot

4.7/5 Sterne von Team Goldesel
“justTRADE bietet ein breites Spektrum an handelbaren ETFs zu geringen Gebühren und mehrere nationale Handelsplätze.”
Aktuelle Aktion: 25 € Startguthaben
Direkt zum Broker
  • Mehr als 1.300 ETF Sparpläne
  • ETFs besparen ab 1 € Ordergebühr
  • Kostenlose Depotführung
  • Depotführung: 0,00€
  • Kosten/Sparplanausführung: ab 0 €
  • ETF-Sparpläne: 1.365 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich
  • Ausführungstage Sparpläne: 1.
  • Eigene Banklizenz: nein
  • Kontoführung: Sutor Bank
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : attraktive Konditionen, wenige Möglichkeiten zur Sparplangestaltung, vergleichsweise wenige ETF-Sparpläne
  • Besonderheit: Handelbar über Goldesel App und stock3
Platz 7

Finanzen.net Zero
Depot

4.6/5 Sterne von Team Goldesel
“Gutes Preis/Leistungsverhältnis: Minimale Gebühren und eine Vielzahl von handelbaren und sparplanfähigen ETFs.”
Aktuelle Aktion: Bis zu 3,9 % Zinsen mit Geldmarkt-ETFs
Direkt zum Broker
  • ETFs besparen ab 0 € Ordergebühr
  • Mehr als 1.500 ETF Sparpläne
  • Kostenlose Depotführung
  • Depotführung: 0,00€
  • Kosten/Sparplanausführung: unter 500 €: 1 €, ab 500 €: 0 €
  • ETF-Sparpläne: >1.500 ETF Sparpläne
  • Ausführungsintervalle Sparpläne: monatlich
  • Ausführungstage Sparpläne: 7.
  • Eigene Banklizenz: nein
  • Kontoführung: Baader Bank
  • Wichtige Kernpunkte im Überblick : attraktive Konditionen, viele handelbare ETFs, wenige Möglichkeiten zur Sparplangestaltung, Kauf von "echten" schweizer Wertpapieren möglich (Baader OTC)
  • Besonderheit: Handelbar über Goldesel App und stock3
Alle empfohlenen Links von Team Goldesel führen zu externen Anbieterseiten und sind Affiliate Links, die vergütet werden. Daraus ergeben sich für euch keinerlei Nachteile.

Immer gut beraten mit den Tipps von mir & meinem Team

  • Die richtige Depotführung ist eine der wichtigsten Grundlagen
  • Sei smart und spare Gebühren
  • Immer aktuell & auf euer Feedback zugeschnitten

Vergleich für ETF Sparplandepot und langfristiges Investieren

Worauf ist bei der ETF-Depotwahl grundlegend zu achten?

ETFs (Exchange Traded Funds) bieten euch die Möglichkeit, mit einem einzigen Produkt in eine Vielzahl von Aktien oder Anleihen zu investieren. Dies macht sie zu einer idealen Wahl für Einsteiger und erfahrene Anleger gleichermaßen. In diesem ETF Depot Vergleich stellen wir dir sieben beliebte Broker vor, die sich aus unserer Sicht speziell für ETF-Anleger eignen:
  • Scalable Capital:

    Der erste Broker im ETF Depot Vergleich ist Scalable. Dieser Broker bietet eine große Auswahl an ETFs und anderen Produkten. Die Ordergebühren sind niedrig, und es gibt verschiedene zusätzliche Funktionen, z. B. einen Robo-Advisor.
  • Trade Republic:

    Dieser Broker ist ideal für Einsteiger, die provisionsfrei in ETFs investieren möchten. Trade Republic bietet dir attraktive Zinsen auf dein Guthaben, gepaart mit einer Kreditkarte mit Saveback-Funktion für deine Sparpläne.
  • Consorsbank:

    Die Consorsbank bietet ein breites Angebot an Produkten und Services, darunter auch ETFs. Die Ordergebühren sind etwas höher als bei den anderen Brokern, aber dafür profitierst du beispielsweise von der Möglichkeit, an ausländischen Börsenplätzen ETFs kaufen zu können.
  • Comdirect:

    Aufgrund der Zugehörigkeit zur Commerzbank ist Comdirect einer der bekanntesten Broker im DACH-Raum. Bei Comdirect kannst du ETFs zu moderaten Ordergebühren auch an internationalen Handelsplätzen kaufen.
  • ING:

    Die ING hat hierzulande die breiteste Nutzerbasis und kommt mit attraktiven Zinsen auf dein Guthaben und einer modernen Benutzeroberfläche daher.
  • justTRADE:

    Bei justTRADE kannst du mehr als 1.300 ETFs zu geringen Gebühren besparen und hast Zugriff auf mehrere nationale Handelsplätze.
  • finanzen.net zero:

    Dieser Broker bietet ebenfalls provisionsfreien ETF-Handel. Darüber hinaus verfügt er über eine übersichtliche Handelsplattform und bietet verschiedene Research-Tools.
Bei der Auswahl eines Brokers solltest du verschiedene Kriterien berücksichtigen, wobei folgende Kriterien für den reinen ETF-Anleger im Fokus stehen sollten:
  • Handelbare Produkte: Welche ETFs bietet der Broker an?
  • Sparplanfunktionen: Wie können ETFs bespart werden?
  • Ordergebühren: Wie hoch sind die Kosten pro Trade bzw. Sparplanausführung?
  • Weitere Funktionen: Welche zusätzlichen Funktionen bietet der Broker, z. B. einen Robo-Advisor oder Sparpläne?
ETF Depot Vergleich auf deutsch als Scrabble Buchstaben
Welches ETF Depot ist das Beste? Auf Goldesel.de findest du den Vergleich der besten ETF-Broker in Deutschland.

Handelbare Produkte:

  • Scalaple Capital:

    Scalable Capital bietet die breiteste Auswahl an handelbaren Produkten unter den sieben Brokern. Von den über 2.500 verfügbaren ETFs sind rund 2.400 sparplanfähig. Neben ETFs kannst du auch in Aktien und Fonds, Derivate sowie Kryptowährungen investieren (Achtung: ETPs, keine “echten” Kryptowährungen).
  • Trade Republic:

    Bei Trade Republic ist das Angebot an ETFs vergleichbar mit dem von Scalable. Im Gegensatz zu Scalable kannst du bei Trade Republic „echte“ Kryptowährungen und verschiedene Anleihen handeln. Dafür fehlt das Angebot an Fonds gänzlich.
  • Consorsbank:

    Das Angebot der Consorsbank ist für ETFs mit den zuvor genannten Brokern vergleichbar. Es werden rund 2.400 ETFs angeboten, von denen ca. 1.800 besparbar sind. Das Angebot an handelbaren Aktien ist bei der Consorsbank deutlich größer: von fast 47.000 Aktien sind etwa 5.300 sparplanfähig. Neben ETFs und Aktien gehören Derivate, Anleihen und Fonds zum Angebot der Consorsbank. Dafür sind Kryptowährungen nur über ETNs handelbar.
  • Comdirect:

    Comdirect bietet mit über 1.700 ETF-Sparplänen eine breite Auswahl an Optionen für dich. Du findest dort gängige Indizes und Anlagestrategien, um dein Portfolio nach deinen Vorstellungen zu diversifizieren. Neben ETFs und Aktien kannst du bei comdirect auch in Fonds und Anleihen investieren. Kryptowährungen werden jedoch nicht direkt angeboten.
  • ING:

    Mit mehr als 1.100 ETF Sparplänen ist das Angebot bei ING relativ überschaubar. Auch bei ING kannst du neben ETFs in Fonds und Anleihen investieren, Kryptowährungen sucht man jedoch vergeblich.
  • justTRADE:

    justTRADE überzeugt mit über 1.300 ETF Sparplänen. Die Gebühren sind gering, die Möglichkeiten zur Gestaltung deines Sparplans sind jedoch überschaubar - es gibt nur einen Ausführungstag je Monat und nur den monatlichen Ausführungsintervall. Auch hier gibt es keinen direkten Handel mit Kryptowährungen.
  • finanzen.net zero:

    Bei finanzen.net zero ist die Anzahl der handelbaren ETFs mit knapp unter 2.000 etwas geringer, verglichen mit den anderen Neobrokern im ETF Depot Vergleich wie Scalable und Trade Republic. Rund 1.500 ETFs davon sind sparplanfähig. Derivate, Fonds und „echte“ Kryptowährungen gehören ebenfalls zum Produktuniversum bei finanzen.net zero. Anleihen sind nicht handelbar.

Sparplanfunktionen im Vergleich:

  • Scalable Capital:

    Von allen Brokern im Vergleich hast du mit Scalable die maximale Freiheit, was die Gestaltung deiner Sparpläne betrifft. Deine Sparpläne werden wahlweise monatlich, zweimonatlich, quartalsweise, halbjahresweise und jährlich ausgeführt. Darüber hinaus kannst du die Sparpläne an 9 Tagen je Monat ausführen lassen.
  • Trade Republic:

    Bei Trade Republic werden deine Sparpläne wöchentlich, zweiwöchentlich, monatlich und quartalsweise an 4 möglichen Tagen im Monat ausgeführt.
  • Consorsbank:

    Die ETF Sparpläne bei der Consorsbank können monatlich, zweimonatlich, quartalsweise und halbjahresweise ausgeführt werden. Dabei stehen 4 mögliche Ausführungstage im Monat zur Wahl.
  • Comdirect:

    Bei der Comdirect hast du die Wahl zwischen einem monatlichen und einem quartalsweisen Ausführungsintervall sowie zwischen 4 Ausführungstagen im Monat.
  • ING:

    Die ING bietet dir einen monatlichen, zweimonatlichen und quartalsweisen Ausführungsintervall an. Leider stehen nur 2 Ausführungstage je Monat zur Auswahl.
  • justTRADE:

    justTRADE hat ein sehr unflexibles Modell der Sparplangestaltung: die Ausführung ist jeweils nur monatlich am 1. Tag des Monats möglich.
  • finanzen.net zero:

    Im Vergleich zu den anderen Neobrokern hat finanzen.net zero ebenfalls ein überaschend einseitiges Konzept der Sparplanausführung: monatlich am 7. Tag des Monats ist die einzige Möglichkeit.
Mit der Empfehlung aus dem ETF Broker Vergleich an den Strand mit Sonnenuntergang
Mit der Empfehlung aus dem Goldesel.de ETF Broker Vergleich nimmst du Kurs zum Sonnenuntergang am Strand.

Ordergebühren:

  • Scalable Capital:

    Die Ordergebühren für Sparpläne hängen bei Scalable vom gewählten ETF ab. Für Käufe von PRIME ETFs (alle ETFs von Invesco, iShares, Xtrackers) ab 250 € Volumen fallen keine Ordergebühren an. Ansonsten kostet die Sparplanausführung 0,99 €, unabhängig von der Höhe des Sparplans.
  • Trade Republic:

    Die Gebührenstruktur bei Trade Republic ist deutlich einfacher: jeder Trade, egal ob Einmalkauf oder Sparplan, kostet 1 €.
  • Consorsbank:

    Die Consorsbank erhebt die Ordergebühren in Anhängigkeit des Sparplanvolumens: 1,5% der Sparrate werden im Normalfall fällig. Für aktuell 480 ETFs der Partner BNP Paribas Asset Management, Amundi, Invesco, iShares by BlackRock, Xtrackers by DWS und VanEck wird keine Sparplangebühr erhoben.
  • Comdirect:

    Bei der Comdirect werden ebenfalls in der Regel 1,5% der Sparrate als Gebühr fällig. Wechselnde “Top-Preis-ETFs” können zeitweise auch kostenfrei bespart werden.
  • ING:

    Die Ordergebühren für ETF Sparpläne bei der ING orientieren sich ebenfalls am Ordervolumen, wobei hier regulär 1,75% der Sparrate als Gebühr anfallen. Seit geraumer Zeit bietet die ING allerdings rund 1.000 ETF-Sparpläne zu dauerhaft reduzierter Gebühr.
  • justTRADE:

    Eines der fairsten Angebote im Vergleich hat justTRADE. Der Broker berechnet keine eigenen Orderentgelte oder Fremdkostenpauschalen bei einer Sparplanausführung.
  • finanzen.net zero:

    Die Sparplanausführung ist für Orders über 500 € Kurswert kostenfrei. Für Ordervolumen unter 500 € erhebt finanzen.net zero einen Mindermengenzuschlag von 1 € je Ausführung.