Blogartikelbild wikifolio: Besser als der Nasdaq: 3 Top-wikifolios mit geringerer Volatilität
Lesezeit: Ca. 5 Minuten

wikifolio: Besser als der Nasdaq: 3 Top-wikifolios mit geringerer Volatilität

Lust auf mehr? Die wikifolio Trader schlagen den Nasdaq. Wie? Indem sie zum Beispiel auf etwas Risiko verzichten, bei der Rendite aber keine oder kaum Abstriche machen. Das ist der erste Weg, den Nasdaq zu schlagen.

Quelle: wikifolio.com

Wir haben nachgerechnet und drei wikifolios gekürt, die auf diesem Weg – weniger Risiko, ähnliche Performance – den Nasdaq 100 schlagen. Hier sind die Sieger.

Weg 1: Ruhig(er) schlafen bei ähnlicher Rendite

Weniger Risiko eingehen, aber trotzdem eine ähnliche Performance wie der Technologieindex erzielen? 3 Top-Trader zeigen, dass es geht.

Zur Erinnerung: 3×3 Wege, den Nasdaq zu schlagen

Platz 3: Uwe Jaennert mit Baumberg Momentum

“Hoffen darfst du überall, aber nicht in deinem Portfolio.”

Uwe Jaennert/GordonGekko74

Investiert sein, ja. Aber vielleicht nicht voll – und jedenfalls nicht mit zu viel Risiko. So startete Uwe Jaennert in seinem wikifolio BaumbergMomentum ins neue Jahr. Nach wie vor hält er gut 63 Prozent Cash. Der Rest ist in Aktien investiert – es gilt: Keine Position soll größer werden als 10 Prozent, um Klumpenrisiko zu vermeiden.

Wer mit Jaennert spricht, merkt schnell, Kapitalerhalt ist ihm wichtig. Mitte Dezember sprach er mit Sebastian Leben vom Börsenradio und gab sich entsprechend vorsichtig: „Ich werde nicht um jeden Preis dabei sein.“ Soll heißen: Wenn er investiert, dann muss alles passen, der Chart und die Umsätze in der Aktie, aber auch die Fundamentaldaten.

Risikominimierung ist ihm bislang auch hervorragend gelungen. Die Volatilität in seinem wikifolio war in den letzten 5 Jahren im Schnitt durchwegs geringer als im Nasdaq 100. Geschlagen hat er den US-Technologieindex trotzdem. Auf 5-Jahres-Sicht kommt Jaennert auf eine durchschnittliche Performance von 17 Prozent pro Jahr (Daten per 10.02.2023). Der Nasdaq 100 schafft „nur“ 14. Ähnlich gut fällt der Blick auf die letzten 3 Jahre oder das letzte Jahr aus.

Hatte Jaennert bloß Glück? Wohl kaum. In den vergangenen 3 Jahren generierte der Trader Gewinne mit 50 unterschiedlichen Wertpapieren. Von Glückstreffern kann also keine Rede sein (der Herfindahl-Index, der die Konzentration in einem Portfolio misst, liegt für den gleichen Zeitraum bei nur 0,06 – je niedriger, umso besser; zwischen 0 und 1).

Lust auf mehr von Uwe Jaennert?

Hier geht’s zum wikifolio Baumberg Momentum inkl. vollständigem Interview mit dem Börsenradio. Reinhören und auf die Watchlist setzen!

Baumberg Momentum

Platz 2: Franz Köninger mit Ambition Europa und USA

Die Volatilität niedrig halten. Das spielt auch in Franz Köningers wikifolio Ambition Europa und USA eine große Rolle. Wie schon Jaennert hat auch Köninger diese Herausforderung in der Vergangenheit mit Bravour gemeistert.

Wenn’s an den Börsen mal abwärts geht, steht der Werterhalt im Vordergrund. Auf Jahressicht – Bärenmarkt, hallo?! – liegt das wikifolio 10 Prozent im Plus, während der Nasdaq 100 immer noch mit einem Minus von 14 Prozent hinterherhinkt. In Köningers wikifolio geht es seit Erstellung gemächlich bergauf. Große Sprünge blieben bislang aus, genau wie große Korrekturen. Das ist die Definition von geringer Volatilität.

Genau das spiegelt sich auch im bisherigen maximalen Verlust wider. Mit einem vorübergehenden Minus von lediglich 12,9 Prozent zählt Ambition Europa und USA gemessen an dieser Kennzahl jedenfalls zu den besten wikifolios der Plattform. Corona-Crash? Fehlanzeige. Mit einer durchschnittlichen Performance von 11 Prozent pro Jahr in den letzten 5 Jahren muss sich das wikifolio außerdem nicht vor dem Nasdaq verstecken. 14 Prozent hat er geschafft – die wilde Achterbahnfahrt zwischen 2020 und heute bekamen Investoren „gratis“ dazu.

In den vergangenen 3 Jahren generierte Köninger Gewinne mit 225 unterschiedlichen Wertpapieren. Wachstumswerte aus den USA aber auch deutsche Nebenwerte sind die bevorzugte Spielwiese des Traders. Diversifizierter kann man Gewinne eigentlich nicht erzielen: Der 3-Jahres-Herfindahl-Index beträgt 0,02.

Interesse geweckt?

Überzeuge dich selbst von Franz Köninger und seinem wikifolio Ambition Europa und USA. Setze das wikifolio einfach auf deine Watchlist. Kostenlos!

Ambition Europa und USA

Platz 1: Reinhard Seiser mit 25 Jahre Börsenerfahrung

Kontinuierliche Performance, geringe Volatilität – das zieht sich wie ein grüner Faden durch alle 3 Sieger-wikifolios unseres ersten Weges, den Nasdaq zu schlagen. Auch Reinhard Seiser hat ebendies in seiner Handelsidee als Ziel festgezurrt.

25 Jahre Börsenerfahrung kam in der Vergangenheit so gut wie ohne Schwankungen aus. Die durchschnittliche Volatilität der letzten 5 Jahre lag bei lediglich 8 Prozent pro Jahr – der Nasdaq 100 kommt hier auf einen Wert von vergleichsweise unverschämt hohen 32 Prozent. Weil Seiser gleichzeitig eine Sharpe Ratio von hohen 1,2 erzielen konnte, sichert er sich den Sieg – Risiko-Rendite-Verhältnis: Top!

Was ist denn nun Seisers Strategie? Was das Erfolgsgeheimnis? Er handelt Aktien. Soweit, so unspektakulär. Die Entscheidungen werden auf Basis der Charttechnik getroffen – Momentum- und Reboundtrading steht im Vordergrund. Und: Das Ganze ist kurzfristiger Natur – Positionen werden in der Regel lediglich wenige Stunden bis zu einigen Tagen gehalten.

Vielleicht trifft Seiser damit genau den Zahn der Zeit? Wir werden ihn bei Gelegenheit danach fragen.

In den vergangenen 3 Jahren generierte Seiser Gewinne mit 380 unterschiedlichen Wertpapieren. Glückstreffer spielten hier entsprechend keine Rolle. Das bestätigt auch ein Herfindahl-Index von überzeugend niedrigen 0,08.

Keine Lust auf Achterbahnfahrt?

Dann wirf einen Blick auf 25 Jahre Börsenerfahrung von Reinhard Seiser. Einfach kostenlos auf die Watchlist damit – und dranbleiben!

25 Jahre Börsenerfahrung

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild wikifolio
15.01.2024 19:04
wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

Die zweite Handelswoche des neuen Jahres verlief deutlich freundlicher als der Start. Vor allem die schon 2023 gut gelaufenen Aktien konnten im Kurs zulegen. Dazu zählt zum Beispiel der MDAX-Titel Hochtief, um den sich Übernahmegerüchte ranken. Welche...

Profilbild wikifolio
06.11.2023 15:42
wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

Während sich in den USA die Bilanzsaison langsam aber sicher ihrem Ende nähert, werden in Europa von den börsennotierten Unternehmen noch jede Menge Quartalszahlen veröffentlicht. Die Reaktion der Marktteilnehmer darauf fällt sehr unterschiedlich aus....

Profilbild wikifolio
22.08.2023 18:51
Den DAX alt aussehen lassen? 3 Top-wikifolios für Risikofreudige

Diese 3 wikifolio Trader lassen den DAX alt aussehen. Wie? Indem sie Risiko in Kauf nehmen, um bei der Rendite alles rauszuholen. Das ist der dritte Weg, den DAX zu schlagen. Wir haben nachgerechnet und drei wikifolios gekürt, die auf diesem Weg – mehr...

Profilbild wikifolio
03.07.2023 17:14
wikifolio: 3×3 Wege, den DAX zu schlagen

Vom Rohrkrepierer zum Highflyer: Der DAX hat seit seinem Tief im Oktober letzten Jahres fast 34 Prozent zugelegt. Und in diesem Zeitraum sogar den Nasdaq 100 geschlagen. Fun Fact: Auf 3-Jahres-Sicht kommt das deutsche Börsenbarometer auf fast exakt denselben...