Blogartikelbild Abwärtstrends brechen, die Stimmung hellt sich auf
Profilbild Michael Flender

Michael Flender

11.09.2017 10:02

Abwärtstrends brechen, die Stimmung hellt sich auf

Liebe Leser, es gibt zuhauf Krisenherde und Gründe wieso der Aktienmarkt einbrechen könnte:

  • Nordkorea
  • starker Euro
  • Hurricane Irma
  • historisch schwacher Börsenmonat September
  • überbewerteter US-Markt

Aber was macht der DAX? Seit einigen Tagen überzeugt er mit relativer Stärke, viele Abwärtstrends sind gebrochen worden. Auch der Index hat diesen monatelangen Abwärtstrend jetzt durchbrochen:

Zu verdanken hat der DAX die Stärke insbesondere den Automobilherstellern im DAX. BMW, Daimler, Volkswagen aber auch der Zulieferer Conti haben sich von den Zwischentiefs deutlich erholt. Daneben sieht es auch bei den Schwergewichten BASF, SAP und Siemens langsam besser aus. Wir sehen hier evtl. Trendwenden, wenn diese anhalten kann der DAX wieder Richtung neue Hochs ziehen.

Noch besser sieht es bei den Nebenwerte-Indizes aus. Der TecDAX und SDAX sind schon auf neue Hochs gezogen. Im TecDAX sind es Bullenaktien wie Evotec und Wirecard, die zuletzt eine sehr starke Performance hatten.

Große Chancen sehe ich noch im MDAX, hier stehen viele Unternehmen noch vor neuen Hochs, auch der Index wird heute voraussichtlich den Abwärtstrend brechen.

Loading...
Blogartikel Vorschaubild

2 Reiseanbieter mit vielversprechenden Chartformationen profitieren vom Aufheben des EU-Reiseverbotes in die USA

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

18.10.2021 04:42

Hallo liebe Goldesel-Community, am Freitag gab das Weiße Haus bekannt, dass die USA nach 18 Monaten nun endlich am 8. November ihre Grenzen für vollständig geimpfte Reisende aus den 26 Schengen-Ländern öffnen werden. Es dürfen nun vollständig geimpfte...

Blogartikel Vorschaubild

Eine Wachstumsaktie, die dank starker Quartalszahlen dem zähen Marktumfeld trotzen kann. Sehen wir eine neue Leader-Aktie?

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

11.10.2021 07:27

Liebe Goldesel Community, wir befinden uns weiterhin in einem zähen Marktumfeld. Inflationsängste, Lieferengpässe, steigende Zinssätze um nur ein paar aktuelle Unsicherheitsfaktoren zu nennen. Aktien, die sich in solch zähen Phasen vom Gesamtmarkt abkoppeln...