Blogartikelbild wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche
Lesezeit: Ca. 7 Minuten

wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der heutigen Ausgabe von “wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche” werden wir uns wieder auf vier spannende Aktien konzentrieren, die nach Konzepten wie “Buying the Dip” oder “Fear of missing out” gehandelt wurden. Zu jeder Aktie wird ein Überblick über die vergangenen Quartalszahlen, Analystenmeinungen und dem aktuellen Trading-Sentiment gegeben. Die charttechnische Analyse darf natürlich auch nicht fehlen. Wo ergeben sich Chancen? Und welche wikifolios haben welche Aktien zugekauft?

Erwähnte Aktien

Aktienverlinkung: GB0007980591
Aktienverlinkung: US69608A1088
Aktienverlinkung: US58933Y1055
Aktienverlinkung: DE000A0WMPJ6

Fear of missing out

Die so genannte „Fear of Missing Out“ (FOMO) zeigt sich, wenn Trader Aktien bei steigenden Kursen immer weiter kaufen.

BP erzielte im vierten Quartal 2022 einen Umsatz von 70,36 Milliarden USD, was einem Anstieg von 34,7 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Ergebnis übertraf die Schätzungen um 10,39 Milliarden USD. Der Gewinn von 1,59 USD pro Aktie lag mit 0,06 USD unter den Erwartungen von 1,65 USD. Jedoch konnte das Unternehmen die Nettoverschuldung um 9,2 Milliarden USD auf 21,4 Milliarden USD reduzieren.

Der Öl-Gigant kündigte außerdem eine Dividendenerhöhung von 21 % für das vierte Quartal 2021 und Aktienrückkäufe in Höhe von 11,25 Milliarden USD an. Für das erste Quartal 2023 erwartet das Unternehmen eine weitgehend unveränderte Upstream-Produktion und saisonal bedingt geringere Produktionsmengen im Kundengeschäft. Im Raffineriegeschäft werden jedoch weiterhin hohe Margen erwartet und BP geht für 2023 von Investitionen in Höhe von 16-18 Milliarden USD aus.

Aktuell befindet sich die BP-Aktie in über 580 wikifolios. Unter anderem im “Refresh“-wikifolio, wo der Wert seit Kauf um über 3 % zulegen konnte. Das wikifolio beinhaltet über 160 Aktien und wurde im August 2018 eröffnet.

Das Trading-Sentiment zeigt aus der Sicht der vergangenen sieben Tage, dass von den 60 Trades 52 % Käufe und lediglich 48 % Verkäufe waren. Auf Monatssicht waren von 148 Trades 49 % Käufe und 51 % Verkäufe.

Der Chart der BP-Aktie

Die BP-Aktie befindet sich bereits seit Ende 2020 in einem Aufwärtstrendkanal und konnte seit Jahresanfang bereits über 15 % zulegen. Aktuell befindet sich der Wert nah am oberen Ende des Trendkanals, wobei die Aktie bei einem Ausbruch das 5-Jahres-Hoch von ca. 6,84 EUR anlaufen könnte.

Bei einem Rücksetzer würden die Marken bei 6 EUR und 5,80 EUR als Unterstützung dienen. Darunter wären die nächsten Unterstützungen erst bei 5,50 EUR und 5,20 EUR.

Buy the Dip

Das Handelsmotiv „Buy the Dip“ zeigt sich, wenn Trader Aktien bei fallenden Kursen 

Heute nach Börsenschluss wird Palantir die Ergebnisse für das vierte Quartal bekanntgeben. Die Konsensprognose für den Gewinn pro Aktie beträgt 0,03 USD, ein Anstieg um 50,0 % gegenüber dem Vorjahr, und für den Umsatz 504,84 Millionen USD, ein Anstieg um 16,6 %.

Das Unternehmen für Datensoftware hatte zuletzt gemischte Ergebnisse und Prognosen präsentiert. Die Investmentfirma Citi erwartet “weitere Rückgänge” für dieses Jahr. Weiterhin hat die Citi Bedenken wegen des Abgangs des Chief Accounting Officers und des Wechsels des Chief Legal Officers. Zurückhaltung herrscht auch aufgrund von Produkt- und Marktanpassungen im wettbewerbsintensiven Software-Bereich.

RBC Capital Market sieht auch ein begrenztes Aufwärtspotenzial bei den Einnahmen aus Regierungsgeschäften im vierten Quartal von Palantir, wobei im ersten Quartal eine große Anzahl von US-Bundesverträgen zur Erneuerung anstehen. Bloomberg Intelligence sieht Druck auf dem kommerziellen Geschäft durch längere Verkaufszyklen und Rückgänge bei IT-Ausgaben, die das Wachstum belasten. Investoren werden die Netto-Kundenbindungsraten ebenfalls beobachten.

Mit einem derzeitigen Cash-Anteil von über 90 % konnte das “25 Jahre Börsenerfahrung“-wikifolio seit dem Start im August 2012 eine Performance von über 150 % erzielen. Palantir macht jedoch lediglich einen Anteil von 0,2 % am Gesamtportfolio aus. Der Titel befindet sich derzeit in über 1.000 wikifolios.

Das Trading-Sentiment zeigt aus der Sicht der vergangenen sieben Tage, dass von den 95 Trades 83 % Käufe und lediglich 17 % Verkäufe waren. Auf Monatssicht waren von 240 Trades 69 % Käufe und 31 % Verkäufe.

Der Chart der Palantir-Aktie

Die Palantir-Aktie kannte seit dem IPO Ende 2020 nur eine Richtung und zwar gen Süden. Allerdings bewegt sich die Aktie derzeit mehr oder weniger in einer Seitwärtsphase zwischen 9 USD und 6 USD. Nachdem der Wert am oberen Ende der Widerstandszone von 9 USD gescheitert ist, könnte die Palantir-Aktie bis zur Unterstützung von 7 USD fallen. Darunter würden die Marken von 6,50 USD und 6 USD als weitere Unterstützungen dienen.

Taking Profits

Das Handelsmotiv „Taking Profits“ zeigt sich, wenn Trader Aktien bei steigenden Kursen verkaufen.

Am 01. Februar präsentierte Merck die Ergebnisse des vierten Quartals, die besser ausfielen als erwartet, jedoch enttäuschte der Ausblick. Der Gewinn pro Aktie fiel im Jahresvergleich um 10,5 % auf 1,62 USD, während der Umsatz im Jahresvergleich um 2,3 % auf 13,83 Milliarden USD gestiegen ist, was bei Berücksichtigung von Währungseffekten einem Anstieg um 8 % entspricht. Der Umsatz des Gesamtjahres 2022 stieg um 22 % auf 59,28 Milliarden USD.

Zwei Produkte trugen zum großen Teil zum Umsatz im vierten Quartal bei: Das Blockbuster-Krebsmedikament Keytruda, dessen Umsatz um 19 % auf 5,45 Milliarden USD stieg, und das COVID-Präparat Lagevrio, das zusammen mit Ridgeback Biotherapeutics entwickelt wurde, dessen Umsatz jedoch im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 13 % auf 825 Millionen USD sank.

Die Bruttomarge betrug 71,9 %, im Vergleich zu 71,4 % im 4. Quartal 2021, was hauptsächlich auf einen günstigen Produktmix und Wechselkurseffekte zurückzuführen war.

Merck erwartet für 2023 einen Umsatz zwischen 57,2 Milliarden USD und 58,7 Milliarden USD (Konsens 58,31 Milliarden USD), inklusive eines Umsatzes von ca. 1 Milliarde USD durch Lagevrio. Das Unternehmen erwartet einen Gewinn pro Aktie zwischen 6,80 USD und 6,95 USD (Konsens 7,39 USD).

Die Merck-Aktie befindet sich aktuell in über 420 wikifolios, wobei das “TITAN-HERO“-wikifolio derzeit die Aktie mit einer Positionsgröße von lediglich 0,7 % im Depot hält. Seit Kauf erzielte die Aktie in diesem wikifolio eine Performance von über 16 %. 

Das Trading-Sentiment zeigt aus der Sicht der vergangenen sieben Tage, dass von den 20 Trades 45 % Käufe und lediglich 55 % Verkäufe waren. Auf Monatssicht waren von den 97 Trades 47 % Käufe und 53 % Verkäufe.

Der Chart der Merck-Aktie

Nachdem die Merck-Aktie bereits in diesem Jahr ein neues Allzeithoch bei 115 USD erreichte, legte die Aktie kurzzeitig einen Rücksetzer bis auf ca. 103 USD ein. Der Wert konnte sich jedoch wieder erholen und befindet sich derzeit auf dem Weg zum unteren Ende der Widerstandszone bei 110 USD, welche es zu überwinden gilt. Sollte dies gelingen, könnte die Aktie nach überwinden der 113 USD-Marke einen Versuch starten, ein neues Allzeithoch zu markieren.

Bei weiteren Rücksetzern dient die Marke von ca. 103 USD und die Unterstützungszone zwischen 100 USD und 98 USD als Support.

Jumping the Ship

Das Handelsmotiv „Jumping the Ship“ zeigt sich, wenn Trader Aktien bei fallenden Kursen verkaufen

Aixtron ist ein Unternehmen, welches 1983 in Deutschland gegründet wurde und Depositionsanlagen für Halbleiter in Asien, Europa und Amerika anbietet. Das Unternehmen entwickelt, produziert, wartet und verkauft Anlagen für Halbleitermaterialien und bietet Kundendienst und Zusatzdienstleistungen an. Aixtrons Technologielösungen dienen der Herstellung von Bauelementen für elektronische Anwendungen.

Als der Kurs letzte Woche fiel, haben wikifolio-Trader die Aktie des Hightech-Maschinenbauers verkauft. Seit Ende Januar hat das Wertpapier stark nachgegeben und ist von knapp über 30 EUR auf aktuell unter 26 EUR gefallen. Laut Analystenkonsens sind diese Verluste eher eine vorübergehende Pause und die Aktie ist auf Jahressicht immer noch 55 % im Plus. Die Deutsche Bank, Jefferies und Warburg prognostizieren alle Kursziele zwischen 31 und 35 EUR.

Aktuell befindet sich die Aixtron-Aktie in über 550 wikifolios – unter anderem im “Intelligent Matrix Trend“-wikifolio. Mit einem Verlust von knapp 10 % wurde der Wert letzte Woche auf einen Depot-Anteil von 0,2 % getrimmt. Das wikifolio konnte seit März 2014 eine Performance von über 440 % erzielen. 

Das Trading-Sentiment zeigt aus der Sicht der vergangenen sieben Tage, dass von den 99 Trades 56 % Käufe und lediglich 44 % Verkäufe waren. Auf Monatssicht waren von den 344 Trades 51 % Käufe und 49 % Verkäufe.

Der Chart der Aixtron-Aktie

Nach einer starken Performance von über 16 % seit Jahresbeginn, korrigierte die Aixtron-Aktie auf unter 25 EUR und befindet sich derzeit in der Nähe der Unterstützungslinie bei ca. 24 EUR. Um eine neue Aufwärtsbewegung zu markieren, müsste die Aktie die Widerstandszone zwischen 26 EUR und 27 EUR und die Widerstandslinie bei 28 EUR nachhaltig überwinden. Bei weiteren Rücksetzern, dienen die Marken von 24 EUR und ca. 22,30 EUR als Unterstützung.

Melde dich jetzt kostenlos bei wikifolio an

Entdecke weitere spannende Handelsstrategien auf wikifolio.com und um regelmäßig über die aktuellen Trends bei wikifolio informiert zu sein, kannst du dich hier registrieren. 

kostenlos registrieren!

wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Palantir

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild wikifolio
20.11.2023 16:42
wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

Die Aktienmärkte haben gerade hierzulande in den vergangenen Tagen ordentlich zulegen können. Dazu haben zahlreiche Titel beigetragen, die überdurchschnittlich gut abschneiden konnten. Es gab aber auch Werte, die aus bestimmten Gründen massiv unter Druck...

Profilbild wikifolio
06.11.2023 15:42
wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

Während sich in den USA die Bilanzsaison langsam aber sicher ihrem Ende nähert, werden in Europa von den börsennotierten Unternehmen noch jede Menge Quartalszahlen veröffentlicht. Die Reaktion der Marktteilnehmer darauf fällt sehr unterschiedlich aus....

Profilbild wikifolio
18.09.2023 18:33
wikifolio: Die heißesten Aktien der letzten Woche

Der Boom bei Cannabis-Aktien hat vielen Marktteilnehmern auch in der abgelaufenen Woche schöne Kursgewinne beschert. Ebenfalls positiv, wenn auch in deutlich geringerem Ausmaß, lief es für die deutschen Banken im Zuge der EZB-Sitzung. Bei BioNTech hingegen...

Profilbild wikifolio
03.08.2023 18:58
Bis zu 30 Prozent pro Jahr – so schlagen 3 wikifolio Trader den DAX

Smart investieren bedeutet, sich nicht mit dem Durchschnitt zufriedenzugeben. Viele wikifolio Trader schlagen den DAX. Wie? Indem sie in der Vergangenheit zum Beispiel mehr Rendite erzielten, beim Risiko aber nichts drauflegten. Das ist der zweite Weg,...