Blogartikelbild VERBIO – Charttechnischer Ausbruch nach den Zahlen
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

VERBIO – Charttechnischer Ausbruch nach den Zahlen

Aktienverlinkung: DE000A0JL9W6

Der Biokraftstoffproduzent Verbio musste im dritten Quartal einen Umsatzrückgang von 8 % auf rund 409 Mio. EUR auswiesen. Das EBITDA fiel um 83 % auf 7,3 Mio. EUR. Für das Gesamtjahr 2023/24 wird ein EBITDA am unteren Ende der Spanne von 120 bis 150 Mio. EUR angestrebt. Die Verbio-Aktie kann aktuell trotzdem klar zulegen. Durch diese bullische Reaktion nach dem Zahlenwerk kann die Verbio-Aktie über eine massive Hürde ansteigen. Welches Kursziel ist nun aktiviert worden?

Ziel 25 EUR?

In den letzten Tagen war es relativ still um das Unternehmen. Der Kurs dümpelte im Bereich des EMA50 im Tageschart. Viele Anleger warteten auf die Zahlen. Jetzt ist die Kursreaktion erfolgt und die Verbio-Aktie konnte in der Spitze bis 23,36 EUR zulegen. Das war kurzfristig ein Plus von deutlich mehr als 10 %. Doch dieses hohe Kursniveau konnten die Käufer nicht halten. Dennoch steht der Kurs weiter deutlich über der 21,40-EUR-Marke. Dieses Kurslevel stellte zuletzt eine massive Hürde dar. Ein Ausbruch auf Tagesschlusskursbasis über 21,50 EUR würde ein Kursziel bei 25 EUR bzw. ein Anlaufen des EMA200 aktivieren.


Fazit: Heute wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein prozyklisches Kaufsignal aktiviert. Dazu wäre ein Tagesschlusskurs über 21,50 EUR nötig. Nachdem der Titel heute bereits ein Hoch deutlich über 23 EUR auf das Parkett gezaubert hat, sollte der heutige Schlusskurs über der 22-EUR-Marke liegen. Andernfalls würde eine unschöne Ausbruchskerze entstehen.

Für diejenigen, die von einer weiteren Aufwärtsbewegung verstärkt profitieren möchten, könnte der Open End-Turbo-Optionsschein von HSBC (WKN: HS48AY, Hebel 2,13) eine geeignete Option sein, sofern die Tageskerze über 21,50 EUR schließt.


VERBIO-Charttechnischer-Ausbruch-nachden-Zahlen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-stock3.com-1
Verbio-Aktie

(© stock3 2024 – Autor: Bernd Senkowski, Technischer Analyst)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
15.05.2024 16:52
RHEINMETALL – Dividendenabschlag als Kaufchance?

Die Rheinmetall-Aktie ist im frühen Handel optisch der größte Verlierer im DAX. Ein wesentlicher Teil des heutigen Verlustes geht aber auf den Dividendenabschlag zurück. Dieser beträgt 5,70 EUR je Aktie. Hat dieser Abschlag Auswirkungen auf das Chartbild?...

Profilbild stock3
13.05.2024 14:56
Deutscher Nebenwert kurz vor einem Kaufsignal?

Die heute besprochene Aktie bewegt sich seit Jahresbeginn seitwärts. Jetzt attackiert sie die Jahreshochs und damit die Oberkante dieser Seitwärtsrange. Ein Ausbruch könnte für Kaufdruck sorgen. Bereits seit März 2023 dominiert ein moderater Aufwärtstrend...

Profilbild Lars Weigand
12.05.2024 09:21
Drei Aktien zum Muttertag

Falls ihr in allerletzter Sekunde doch noch etwas für den heutigen Tag besorgen müsst, wie wäre es dann mal statt den Blumen von der Tankstelle mit einem Sparplan für Mama oder die Mutter eure Kinder? So verpackt man den Einstieg in den Aktienmarkt mit...

Profilbild Florian Behlau
07.05.2024 17:58
Schneewittchen und die 70 Mrd. USD Schulden

Die Walt Disney Aktie rutscht nach den Quartalszahlen um über 9% ab. Ist dieser Abverkauf gerechtfertigt?