Blogartikelbild Über 100 % Kursanstieg nach Übernahme! Kann der Aufwärtstrend anhalten?

Über 100 % Kursanstieg nach Übernahme! Kann der Aufwärtstrend anhalten?

Während die meisten Unternehmen aufgrund des makroökonomischen Klimas an der Börse in einem Abwärtstrend gefangen sind, ist Merck, der Pharmariese aus den USA, seit mehreren Monaten in einem starken Aufwärtstrend. Nun wurde bekannt, dass Merck eine Übernahme im Milliardenbereich tätigen wird.

Das Produktportfolio wird kontinuierlich erweitert

Das amerikanische Pharmaunternehmen Merck gab gestern bekannt, dass es das biopharmazeutische Unternehmen Imago BioSciences für 1,35 Milliarden USD kaufen wird.

Merck wird 36 USD in bar pro Aktie für Imago zahlen, was ungefähr dem Doppelten des Schlusskurses von Imago von 17,40 USD pro Aktie am Freitag entspricht.

“Diese Akquisition von Imago erweitert unsere Pipeline und stärkt unsere Präsenz auf dem wachsenden Gebiet der Hämatologie.”

Robert Davis, CEO von Merck & Co. Inc.

Die Hämatologie ist der Zweig der Medizin, der sich mit der Erforschung von Blutkrankheiten beschäftigt. Imago ist ein biopharmazeutisches Unternehmen in der klinischen Phase, das neue Medikamente für die Behandlung verschiedener Knochenmarkskrankheiten entwickelt.

Die Übernahme von Imago durch Merck wird voraussichtlich im 1. Quartal 2023 abgeschlossen sein.

Die Imago-Aktie ist nach Bekanntgabe der Übernahme um 104 % gestiegen, was laut Dow Jones Market Data den größten prozentualen Anstieg der Aktie in der Geschichte des Unternehmens darstellt. Der aktuelle Aktienkurs von 35,47 USD wäre der höchste Schlusskurs der Aktie seit dem Börsengang. Die Merck-Aktie stieg um 1,3 % auf 106,90 USD je Aktie.

Technische Einordnung

Die Merck-Aktie im starken Aufwärtstrend

Die Merck-Aktie befindet sich in einem starken Aufwärtstrend. Ein Rücksetzer bis an die Zone um 95 USD wäre möglich, wonach der Aufwärtstrend fortgeführt werden könnte.

Siehe auch: Heutiges Fed-Protokoll: Können positive Impulse entstehen?

Loading...
Profilbild Dominik Maier
30.11.2022 12:22

Börsennews

Fed im Fokus: Gleichgewicht der Zinserhöhungen gesucht

Der Vorsitzende der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, wird heute die Gelegenheit haben, die Weichen für den Kurs der Zentralbank zu stellen, bevor die Entscheidungsträger im nächsten Monat zusammentreffen – und Powell wird diesen Anlass wahrscheinlich...

Corona-Proteste in China als Damoklesschwert über diesen Aktien

Seit dem vergangenen Wochenende wird China von der größten Protestwelle seit Jahrzehnten erschüttert. Die strikte Zero-Tolerance-Politik des Machthabers Xi schürt den Unmut in der Bevölkerung und die Behörden verschärfen ihren Kurs. Erinnerungen an die...