Blogartikelbild Technische Lagebestimmung DAX KW49/2021

Technische Lagebestimmung DAX KW49/2021

Die Korrektur vom Allzeithoch, welche zeitweilig bei 8% lag, konnten die Bullen erfolgreich an der psychologischen 15.000er Marke stoppen und sogar mit überschreiten von 15.500 ein nachhaltiges Kaufsignal auslösen.

Kurzfristig auf 15.870 hoch, danach Entscheidung

Während der Korrektur entstanden im Deutschen Börsenbarometer einige Kurslücken, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst geschlossen werden könnten. Auf dem Weg zum ersten Gap, welches bei 15.917 liegt, könnte ein kleiner Widerstand auf 15.870 den Bullen das leben schwer machen. An dieser Marke wird sich höchstwahrscheinlich entscheiden, ob es zu einem Pullback in Richtung 15.500 Punkten kommt oder der Index genug Stärke aufbringen kann um direkt auf 16.115 Punkte zu laufen. Wünschenswert wäre hierbei ein weiterhin ansteigendes Volumen der Bulllen.

Bären erst unter 15.380 wieder in Oberhand!

Ein Pullback im Leitindex wäre nicht ungewöhnlich und kann als Kaufchance genutzt werden. Solange sich der Index über 15.380 Punkten befindet ist ist der bullische Verlauf weiterhin intakt! Die 15.380 ist eine Marke, auf welcher mehrere wichtige Fibonacci Retracements liegen, sowie ein offenes Gap Unterstützung bieten kann.

DAX Tageschart
Quelle: Tradingview

Loading...
Blogartikel Vorschaubild

Vonovia: Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme von Deutsche Wohnen

Profilbild Johannes Brill

Johannes Brill

25.11.2021 09:35

Der deutsche Wohnungskonzern hatte vergangenen Oktober in einem dritten Anlauf den Deal zur Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen in trockene Tücher gebracht. Nun will Vonovia über eine Kapitalerhöhung rund acht Milliarden Euro einsammeln, um die...

Blogartikel Vorschaubild

Russel 2000 vor Big Picture Breakout. Welche Small Caps sollte man jetzt auf dem Radar haben?

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

02.11.2021 05:21

Hallo liebe Goldesel-Community, der Russel 2000 (IWM), der Index für die Small Caps in den USA, steht vor einem Big Picture Breakout. Seit Anfang Februar läuft der IWM in einem Korridor zwischen 208 und 235 seitwärts. Während dieser Zeit wurde die Marke...