Blogartikelbild Sorare: Das erste Team
Profilbild Felix

Felix

09.04.2022 15:08

Sorare: Das erste Team

Heute erfährst du, was du alles beim Aufbau deines ersten Teams beim Krypto-Fußballmanagerspiel “Sorare” zu beachten ist. In meiner Anfangszeit habe ich viele Fehler gemacht, die dir durch diese Artikels hoffentlich erspart bleiben.

Falls du Sorare noch nicht kennst, empfehle ich dir einen Blick in die vorigen Artikel dieser Artikelreihe: Fantasy Football trifft auf NFTs, Einführung, Trading mit Torhütern und Der Crash ist da.

Registriere dich über diesen Link (Affiliatelink) bei Sorare und nehme an unserem Gewinnspiel teil. Am 10.05.22 wird unter allen Teilnehmern Filip Kostic im Wert von ca. 85 € verlost. Zusätzlich erhältst du, nachdem du 5 Karten auf dem Transfermarkt ersteigert hast, eine Limited Karte geschenkt.

Budget festlegen

Welche Wettbewerbe für dich überhaupt infrage kommen, hängt in erster Linie von deinem Budget ab. Da letzte Woche bekannt gegeben wurde, dass man ab August keinen Common Torwart in Rare mehr einsetzen kann, ist die finanzielle Einstiegshürde für alle Rare Wettbewerbe deutlich höher geworden. 

Ein Team besteht aus 5 Spielern (Torwart, Verteidigung, Mittelfeld, Sturm + Feldspieler auf einer Position deiner Wahl). 

Um etwas mit dem Team gewinnen zu können, brauchst du je nach Wettbewerb und Spielwoche ca. 330 Punkte (Durchschnitt: 66 Punkte / Spieler). 

Für ein Team, das auch über den August hinaus noch spielbar ist, brauchst du grob geschätzt folgendes Budget:

Limited Team (Gold): Ab 500 € (0,17 ETH) (Stammtorwart ab 100€)

Allstar Rare Team (Rot) zum farmen von Tresholds (25$/50$ pro Woche): 2.000 € – 2.500 € (0,67 – 0,84 ETH) 

Die zu erreichenden Tresholds liegen bei 205 bzw. 250 Punkten 

Rare Team (Rot) für Rewards: Ab 3.500 € (1,17 ETH) 

Super Rare (Blau) und höher: Ab 10.000 € (3,34 ETH) 

Natürlich ist es auch möglich ein Limited Team für nur 200 € zu stellen und damit ab und an etwas zu gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering. Um keine falsche Erwartungshaltung zu wecken, habe ich daher das benötigte Budget etwas höher angesetzt.

Man kann auch ohne Weiteres mit wenigen hundert Euro starten und sich durch Trading hocharbeiten, bis das Kapital für das erste Team zusammen ist. 

Achtung: Die Marktwerte sind volatil und der ETH Kurs noch viel volatiler. Meine Schätzungen basieren auf dem Stand vom 6. April 2022 und sollen nur einen groben Überblick verschaffen. (ETH Kurs: 3000 € für 1 ETH)

Je nach Wettbewerb kann das benötigte Budget auch nochmal deutlich variieren.

Den passenden Wettbewerb finden

Bei Sorare gibt es unterschiedliche Wettbewerbe, bei denen es verschiedene Restriktionen gibt. 

All Star U23 (Nur Spieler unter 23 Jahre) 

All Star (Alle Spieler sind spielberechtigt)  

Champion Europe (Nur Spieler aus europäischen Topligen) 

Challenge Europe (Nur Spieler aus kleineren Ligen Europas) 

America (Nur Spieler aus nord- und südamerikanischen Ligen)

Asia (nur Spieler aus asiatischen Ligen) 

Diese Wettbewerbe gibt es jeweils für Limited (Gold), Rare (Rot), Super Rare (Blau) und Unique Karten (Schwarz). Zusätzlich gibt es mit “Rare Pro” und “Super Rare Pro” noch zwei weitere Wettbewerbe, die eine Mischung mit Karten der nächsthöchsten Seltenheitsstufe zulassen.

Du kannst an beliebig vielen Wettbewerben teilnehmen, aber eine Karte nicht in mehreren Wettbewerben einsetzen. 

Spieler aus Europa sind relativ gesehen am teuersten, gefolgt von Amerika und Asien. 

Wenn du Spaß daran hast dich in ausgefallene Ligen – wie zum Beispiel die J-League – reinzufuchsen, wirst du belohnt, indem du viel weniger Kapital brauchst und durch gutes Scouting enorme Profite erwirtschaften kannst. Es gibt bereits bei Patreon Experten, die sich auf solche Ligen fokussieren und ihr Wissen teilen. Auf Twitter gibt es ebenfalls Accounts, die sich ausschließlich mit Sorare und Asien/Amerika beschäftigen.

Wer keine Überraschungen mag und nicht von DNPs (did not play) überrascht werden möchte, sollte auf Ligen gehen bei denen es einfacher ist an Informationen zu kommen und muss die höheren Preise in Kauf nehmen. Ich persönlich habe fast nur Bundesligaspieler, da ich die Liga ohnehin intensiv verfolge und Spieler besser bewerten kann. Dafür, dass ich meine Spieler Live am TV verfolgen kann, zahle ich gerne einen Aufpreis. 

Budget zum Trading einplanen

Wenn du langfristig weiter kommen willst, empfiehlt es sich einen Teil deines Budgets für kurz- und mittelfristige Trades beiseite zu legen. So kannst du deine ETH vermehren und das Team, das um die Rewards spielt, sukzessive verbessern. Da auch immer eine Portion Glück dazu gehört bei den Wettbewerben eine sehr gute Platzierung zu erreichen, ist es ratsam zweigleisig zu fahren. 

Bau dir einen Stack

Unter “Stacking” versteht man ein Team, das aus mehreren Spielern der gleichen Mannschaft besteht. Der Gedanke dabei ist, dass bei einem guten Spiel der Mannschaft die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass mehrere deiner Spieler davon profitieren.

Ein günstiger Hoffenheim Fullstack erreicht Platz 40

Für Manager mit tiefen Taschen und Spielern von Real, Bayern & Co. ist Stacking nicht so wichtig, da die Einzelspieler in der Regel auch unabhängig voneinander zuverlässig hohe Punktzahlen erreichen können. Bei weniger guten Spielern ist es meiner Meinung nach sehr ratsam, mit Stacks zu spielen.

Ich bin ein großer Freund davon, die Defensive (TW + DEF) zu stacken. Wenn dein Torwart zu 0 spielt, erhält er einen Bonus in Höhe von 25 Punkten und der Verteidiger kriegt ebenfalls einen Bonus (10 Punkte). 

Bei einem offensiven Stack (MF + ST) ist die Idee, dass einer deiner Spieler die Torvorlage für den Torschützen liefert, den du ebenfalls hast. So profitierst du doppelt und erhöhst deine Chance auf einen Reward. 

Ein zentraler defensiver Mittelfeldspieler eignet sich daher nicht so sehr für einen Stack wie ein offensiver Mittelfeldspieler, der potenziell viele Assists beisteuert oder Tore aufgelegt bekommt.

Da zwischen defensive und offensive die Korrelation in Punkten nicht immer gegeben ist, lassen sich Defensiv- und Offensivstacks auch gut mit zwei Mannschaften kombinieren. Nur sollten jeweils Offensive und (viel wichtiger) die Defensive idealerweise gestackt sein.

Bayern + PSG: Eine Kombination aus Defensiv- und Offensivstack

Ein weiterer Vorteil beim Stacking ist, dass du dich mit weniger Vereinen beschäftigen musst. Gerade wenn du in ausgefalleneren Ligen unterwegs bist, kann das sehr hilfreich sein und viel Zeit sparen

Setze auf Stammspieler

Es ist extrem wichtig, dass du mindestens fünf Spieler hast, die eine absolute Einsatzgarantie haben. Sobald nur einer deiner aufgestellten Spieler nicht in der Startelf steht, lässt sich für den Spieltag eine gute Platzierung schon so gut wie ausschließen

Kapitäne sind in der Regel in ihren Vereinen gesetzt und spielen so gut wie jede Minute. 

Ein weiteres positives Zeichen ist es, wenn der Spieler Ecken, Freistöße und/oder Elfmeter tritt. Das erhöht die Chance auf Tore und Assists

Plane mit Backups

Es kann immer mal passieren, dass sich ein Spieler verletzt oder eine Sperre abzusitzen hat. Daher solltest du langfristig mindestens ein Backup pro Position einkalkulieren. 

Bei wenig Kapital könnte man die Bankspieler der gleichen Mannschaft verpflichten. Potenziell dürften sie günstig sein und bei einem Ausfall deines Stammspielers hast du direkt einen Ersatz, der spielt. Leider gibt es nicht immer klare 1:1 Wechsel bei einem Ausfall eines Spielers. Jedoch ist es bei der Torhüterposition in den meisten Fällen sehr klar. Da Torhüter unglaublich teuer sind, ist es sehr ratsam sich den Ersatztorwart vom gleichen Team zu holen. 

Mit etwas mehr Kapital lässt sich bei einem breiteren Kader flexibel auf den Spielplan reagieren. Wenn ein Spieler gegen Bayern antritt, gibst du zum Beispiel einem Backup, der am gleichen Spieltag gegen Fürth spielt den Vorrang. Diese Flexibilität kostet natürlich etwas, aber ist auf jeden Fall gut angelegtes Geld

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Einsteigen? 

Der perfekte Zeitpunkt ist gekommen, sobald du dich bereit fühlst! 🙂 Wie an der Börse und anderen komplexen Themen geht es zunächst erstmal darum, sich selbst einen Ruck zu geben und ins Handeln zu kommen

Dabei sollte jedoch nichts überstürzt werden. So kannst du dich zum Beispiel kostenlos registrieren, ein paar Karten für ein paar Euro kaufen, das kostenlos zugeloste Common Team aufstellen und den Spieltag einfach mal in der Soraredata App verfolgen. Ohne viel Geld investiert zu haben, kannst du dich so langsam mit der Materie vertraut machen und Schritt für Schritt dein erstes Team aufbauen. Dieser Artikel hat dich hoffentlich gut darauf vorbereitet.

Aus der Makroperspektive ist es aktuell aber wirklich ein sehr guter Zeitpunkt, genau jetzt einzusteigen. Europäische Spieler sinken durch das nahende Saisonende und sind momentan womöglich so günstig wie erst wieder gegen August/September. Auch in Asien und Amerika konsolidieren die Preise ein wenig, nachdem die Saison gestartet ist und nun die Karten für die neue Saison herauskommen. 

Nicht vergessen: Am 10. Mai wird ein Filip Kostic im Wert von ca. 85 € verlost. Registriere dich bei Sorare über diesen Link und nehme am Gewinnspiel teil.

Alle Blogartikel zum Thema Sorare

Fantasy Football trifft auf NFTs

Einführung in Sorare

Trading mit Torhütern

Der Crash ist da

Das erste Team (Dieser Artikel)

Loading...
Blogartikel Vorschaubild

Vonovia: Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme von Deutsche Wohnen

Profilbild Johannes Brill

Johannes Brill

25.11.2021 09:35

Der deutsche Wohnungskonzern hatte vergangenen Oktober in einem dritten Anlauf den Deal zur Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen in trockene Tücher gebracht. Nun will Vonovia über eine Kapitalerhöhung rund acht Milliarden Euro einsammeln, um die...

Blogartikel Vorschaubild

Storage-Pionier elektrisiert die Märkte mit Quartalszahlen

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

25.11.2021 00:18

Hallo liebe Goldesel-Community, am Dienstag hat Pure Storage (PSTG) nachbörslich seine Quartalszahlen vorgelegt. Diese elektrisierten die Märkte. Die Aktie schoss nachbörslich noch um 10% nach oben. Damit wurde ein neues Rekordhoch erreicht. Bereits...