Blogartikelbild RHEINMETALL – Dividendenabschlag als Kaufchance?
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

RHEINMETALL – Dividendenabschlag als Kaufchance?

Aktienverlinkung: DE0007030009

Die Rheinmetall-Aktie ist im frühen Handel optisch der größte Verlierer im DAX. Ein wesentlicher Teil des heutigen Verlustes geht aber auf den Dividendenabschlag zurück. Dieser beträgt 5,70 EUR je Aktie. Hat dieser Abschlag Auswirkungen auf das Chartbild?

Die Rheinmetall-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese hat sich nach einem Korrekturtief bei 228,50 EUR vom 4. Oktober 2023 deutlich beschleunigt. Am 9. April 2024 markierte der Wert sein aktuelles Allzeithoch bei 571,80 EUR.

Noch am selben Tag kam es zu einem deutlichen Einbruch. Die Aktie krachte intraday auf ein Tief bei 492,50 EUR. Seit diesem Tag befindet sich der Wert in einer Art Dereick. Dieses spielt sich komplett innerhalb der Handelsspanne vom 9. April ab. Gestern drehte der Wert an der unteren Begrenzung des Dreiecks nach oben. Heute behauptet sich der Wert trotz des Dividendenabschlags über dieser unteren Begrenzung. Sie verläuft bei 507,80 EUR. Die obere Begrenzung verläuft bei 544,07 EUR.

Neue Trendsignale, wenn…

Erst mit einem Ausbruch aus dem Dreieck ergäbe sich für die Rheinmetall-Aktie wieder Potenzial für eine neue Trendbewegung. Im Falle eines Ausbruchs nach unten müsste mit einer Verkaufswelle in Richtung 441,10 EUR oder sogar 401,43 EUR gerechnet werden.

Ein Ausbruch nach oben würde der Aktie aber Potenzial für einen Anstieg an das Allzeithoch und in Richtung 630 bis 635 EUR verschaffen.

Fazit: Dass die Rheinmetall-Aktie die untere Begrenzung des Dreiecks trotz Dividendenabschlag seit gestern verteidigt, ist ein erstes positives Zeichen, aber mehr auch noch nicht. Erst im Falle eines Ausbruchs aus dem Dreieck ist wieder mit einer Trendbewegung zu rechnen. Die Triggermarken dafür sind klar abgesteckt.

Für diejenigen, die im Falle eines Ausbruchs aus dem Dreieck verstärkt profitieren möchten, könnte der Open End-Turbo-Optionsschein von der HSBC (WKN: HS3U53, Hebel 2,24) eine geeignete Option sein.

RHEINMETALL-Dividendenabschlag-als-Kaufchance-Chartanalyse-Alexander-Paulus-stock3.com-1
Rheinmetall-Aktie

(© stock3 2024 – Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst und Trader)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
21.05.2024 15:13
COINBASE – Zeit für eine weitere Rally?

Die Coinbase-Aktie markierte in der Woche ihrer Emission im April 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 429,54 USD. Danach krachte der Wert bis Januar 2023 auf 31,55 USD. Seitdem legt der Aktienkurs zwar wieder zu. Aber das Allzeithoch ist noch weit weg....

Profilbild Lars Weigand
13.05.2024 07:14
Die Aktie für das Klima der Zukunft!?

Eines dieser Unternehmen, das im Zuge der immer heißeren Sommer nicht häufig genug erwähnt wird, ist der japanische Konzern Daikin Industries. Die Japaner sind neben der Marktführerschaft bei Klimaanlagen auch stark auf dem europäischen Markt für Wärmepumpen...

Profilbild Lars Weigand
12.05.2024 09:21
Drei Aktien zum Muttertag

Falls ihr in allerletzter Sekunde doch noch etwas für den heutigen Tag besorgen müsst, wie wäre es dann mal statt den Blumen von der Tankstelle mit einem Sparplan für Mama oder die Mutter eure Kinder? So verpackt man den Einstieg in den Aktienmarkt mit...

Profilbild Florian Behlau
07.05.2024 17:58
Schneewittchen und die 70 Mrd. USD Schulden

Die Walt Disney Aktie rutscht nach den Quartalszahlen um über 9% ab. Ist dieser Abverkauf gerechtfertigt?