Blogartikelbild Megatrend KI: Morgan Stanley-Analyst stuft dieses Chip-Unternehmen hoch!
Lesezeit: Ca. 4 Minuten

Megatrend KI: Morgan Stanley-Analyst stuft dieses Chip-Unternehmen hoch!

Immer mehr Unternehmen setzen auf künstliche Intelligenz, insbesondere auf die generative KI, und damit auch auf Chips von Nvidia. Der Technologie-Gigant hat im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2023 erneut solide Umsatzzahlen vorgelegt und einen optimistischen Ausblick für das kommende Quartal gegeben. Der Morgan Stanley-Analyst Joseph Moore hat die Aktie von “neutral” auf “overweight” hochgestuft und betont, dass Nvidia den KI-Trainingsmarkt beherrscht und somit auch in Zukunft ein wichtiger Player in der Branche sein wird.

Aktienverlinkung: US67066G1040

Das vierte Quartal und der Ausblick

Nvidia verzeichnete im vierten Quartal einen Gewinn pro Aktie von 0,88 USD und übertraf damit die Erwartungen der Analysten um 0,08 USD. Der Umsatz betrug 6,05 Milliarden USD. Die Schätzungen der Wall Street wurden somit um 30 Millionen USD übertroffen. Dies stellt jedoch einen Rückgang von 20,8 % im Jahresvergleich dar.

Im Datencenter-Bereich stieg der Umsatz im vierten Quartal um 11 % im Vergleich zum Vorjahr auf 3,62 Milliarden USD an, fiel jedoch um 6 % gegenüber dem Vorquartal. Im Gaming-Bereich betrug der Umsatz im vierten Quartal 1,83 Milliarden USD, was einen Rückgang von 46 % im Jahresvergleich bedeutet, aber einen Anstieg von 16 % gegenüber dem Vorquartal darstellt.

Nvidia’s CEO Jensen Huang erklärte, dass das Gaming-Segment sich von den Auswirkungen der Pandemie erholt habe und dass die Kunden die neuen Ada-Architektur-GPUs mit neuronalem Rendering begeistert annehmen würden. Huang betonte auch den Aufstieg der generativen KI und erklärt, dass sie sich an einem Wendepunkt befände und in naher Zukunft eine breite Akzeptanz in jeder Branche erfahren werde.

Die Umsatzzahlen von Nvidia für das vierte Quartal umfassen zudem 226 Millionen USD aus dem Bereich professionelle Visualisierung und 294 Millionen USD aus dem Bereich Automotive und Embedded.

Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 prognostiziert der Chip-Gigant einen Umsatz von voraussichtlich 6,50 Milliarden USD, mit einer Abweichung von plus oder minus 2 %. Der Konsens der Wall Street beträgt lediglich 6,32 Milliarden USD. Die Bruttomarge wird voraussichtlich bei 66,5 % liegen, plus/minus 50 Basispunkte. Es wird zudem erwartet, dass sich die Betriebskosten auf etwa 1,78 Milliarden USD belaufen werden.

Morgan Stanley’s Einschätzung

Der Morgan Stanley-Analyst Joseph Moore stufte die Nvidia-Aktie am heutigen Handelstag vor Börsenbeginn in den USA von “neutral” auf “overweight” auf. Moore erhöhte außerdem das Kursziel der Aktie von 255 USD auf 304 USD. Er betonte, dass der Megatrend der künstlichen Intelligenz nicht mehr zu ignorieren sei und dass die Entwicklung der generativen KI alle anderen Trends überschatten werde. Der Analyst stellte ebenfalls fest, dass die Herausforderungen im Bereich Gaming und Rechenzentren größtenteils überwunden seien.

“Die Aktie wird in einem ansonsten schwierigen Halbleiterumfeld weiterhin schwer zu ignorieren sein.”

Morgan Stanley-Analyst Joseph Moore

Moore wies zudem darauf hin, dass die Ausgaben von Unternehmen, die begeistert von großen Sprachmodellen sind, sowohl kurz- als auch langfristig steigen werden. Er betonte, dass die Macht der Transformatoren inzwischen offensichtlich geworden sei, da Produkte wie ChatGPT und andere KI-Workloads auf der Prioritätenliste ganz oben stehen würden und als “eine der wichtigsten Entwicklungen in der Technologie seit der Entwicklung des mobilen Internets” angesehen werden.

Die hohen Kapitalanforderungen dieser Workloads, insbesondere beim Training der KI, sollen laut Moore jetzt ein wichtiger Teil der Kalkulationen der größten Technologieunternehmen werden. Der Analyst wies darauf hin, dass Nvidia den KI-Trainingsmarkt dominiere und dies wahrscheinlich noch einige Jahre lang tun werde, selbst wenn es eine begrenzte Anzahl von Modellentwicklern und Modellkomplexitäten gäbe.

Darüber hinaus gestand Moore ein, dass er die Rolle, die CPUs bei großen Sprachmodellen spielen werden, “überschätzt” habe. Intel dominiert laut Counterpoint Research mit einem Marktanteil von 71 % den CPU-Markt.

Technische Einordnung

Der Chart der Nvidia-Aktie

Die Nvidia-Aktie konnte seit dem Oktober-Tief eine beeindruckende Aufwärtsbewegung hinlegen, wobei die Aktie nun die Widerstandszone zwischen den Marken von 252 USD und 245 USD überwunden hat und diese nun als Unterstützung dient. Das nächste Ziel wäre die Widerstandszone zwischen den Marken von 291 USD und 300 USD. Sollte die Aktie jedoch voerst einen Rücksetzer einlegen, dient die Unterstützungszone zwischen den Marken von 214 USD und 200 USD als Hilfe.

Siehe auch: Stärke im Tech-Sektor: Trading-Idee im Doppelpack

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Nvidia.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
18.04.2024 16:29
Kursrücksetzer als Einstiegschance bei dieser Versicherungsaktie?

Travelers hatte am Mittwoch über die Zahlen zum ersten Quartal berichtet. Gewinn und Umsatz konnten deutlich zulegen, aber die Analysten hatten noch etwas mehr erwartet. Die Aktie gab um mehr als 7 % nach. Travelers steigerte seinen Umsatz gegenüber...

Profilbild stock3
11.04.2024 19:07
AUTO1 – Geht die Erholung hier zu Ende?

Mit der Auto1-Aktie ging es seit dem Börsengang nahezu permanent nach unten. In den letzten Tagen jedoch dominierten die Käufer im besonderen Maße, ohne den Abwärtstrend zu gefährden. Die Auto1-Aktie befindet sich weiter in einem mustergültigen Abwärtstrend....

Profilbild stock3
02.04.2024 18:04
IONOS – Großauftrag treibt Aktie auf Rekordhoch!

IONOS wurde vom Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), dem IT-Dienstleister der Bundesverwaltung, damit beauftragt, eine private Enterprise-Cloud aufzubauen. Dadurch sollen 200 Bundesbehörden mit einer entsprechenden Lösung ausgestattet und fit für...

Profilbild stock3
19.03.2024 17:10
Neue Kursfantasie für diese Biotech-Aktie?

In wenigen Tagen wird bei diesem Biotech-Unternehmen eine wichtige Zulassungsentscheidung erwartet. Gibt die US-Arzneimittelbehörde grünes Licht, gibt es wieder neue Kursfantasie. Denn das bislang einzige zugelassene Medikament des Players wird im kommenden...