Blogartikelbild Analyse: Wachstums-Champion der Telemedizin
Lesezeit: Ca. 6 Minuten

Analyse: Wachstums-Champion der Telemedizin

Hims & Hers ist ein amerikanisches Telemedizin-Unternehmen, das sich auf diskrete Diagnosen und den Verkauf von verschreibungspflichtigen, aber auch rezeptfreien Medikamenten spezialisiert hat, die man für gewöhnlich lieber nicht in der Apotheke einkaufen geht. Zuletzt wurde die Aktie auch aufgrund ihrer zuletzt starken fundamentalen Entwicklung immer wieder in der Goldesel-Community diskutiert und gehandelt. Daher wollen wir heute einen näheren Blick auf das Unternehmen und die fundamentale Entwicklung werfen.

Aktienverlinkung: US4330001060

Geschichte und Unternehmensführung

Das Unternehmen wurde 2017 von Andrew Dudum, Jack Abraham und Hilary Coles – damals noch unter dem Namen Hims – gegründet und ging 2021 durch einen SPAC mit dem Unternehmen Oaktree Capital an die Börse. Zwischenzeitlich wurde die Angebotspalette des Unternehmens auch auf Produkte für Frauen erweitert, nachdem zunächst nur männliche Kunden adressiert wurden. Daher folgte die Umbenennung zu Hims & Hers.

Seit der Gründung wird Hims & Hers von Andrew Dudum als CEO geleitet. Der Vorstand des Unternehmens kommt aus der Start-up-Szene und hatte zuvor das Start-up-Studio Atomic Labs gegründet. Auch heute ist er noch als Angel-Investor aktiv. Seinen Abschluss im Bereich Management und Wirtschaftswissenschaften hat er an der Wharton Schlool der Universität von Pennsylvania gemacht.

COO ist seit 2018 Melissa Baird, die bereits über mehr als zehn Jahre Erfahrung im D2C-Bereich in der wissenschaftlichen Forschung mitbringt. Der Posten des CFO wird durch Yemi Okupe besetzt, welcher bereits von 2019-2021 als Divisional CFO für Uber arbeitete. Zuvor war er zudem bei eBay, Paypal und Google tätig. Seinen Abschluss hat er an der Stanford Business School absolviert.

Das Geschäftsmodell

Das Unternehmen verdient sein Geld einfach gesagt mit medizinischen Produkten, bei deren Einkauf niemand gerne in der Apotheke vom Nachbar überrascht werden möchte. Als Kunde kann ich mich auf der Plattform von einem Arzt beraten lassen, welcher mit anschließend auch gleich mein Rezept für die benötigten Medikamente ausstellt. Die Palette reicht hier von Medikamenten gegen erektile Dysfunktion, über Potenzmittel bis hin zu Produkten gegen Haarausfall. Zudem werden auch Präparate gegen Angstzustände und Depressionen vertrieben sowie Mittel gegen vorzeitige Ejakulationen. Die Medikamente können zudem über ein Abo-Modell bezogen werden. Weiterhin baut das Unternehmen aktuell das Angebot an Eigenmarken aus.

Hims & Hers gelingt es dabei, eine hohe Kundenbindungsrate zu erreichen, da die Kunden mit der Behandlung auf der Plattform bislang sehr zufrieden sind. Durch den Einsatz von Generika (Nachahmung bereits früher zugelassener Medikamente wie beispielsweise Viagra) ist das Unternehmen zudem in der Lage, eine hohe Marge zu erzielen.

Viagra und deren Generikum als einer der Verkaufsschlager bei Hims & Hers – Quelle: pixabay.com

Der Prozess ist denkbar einfach, man beantwortet einige Gesundheitsfragen, bekommt schnell einen Onlinetermin, die Daten werden vertraulich behandelt und man erhält im Anschluss die benötigten Medikamente versandkostenfrei nach Hause. Danach hat man über den ganzen Behandlungszeitraum einen Ansprechpartner und erhält einen speziellen Behandlungsplan. Auf Wunsch bekommt man in jedem amerikanischen Bundesstaat einen Vor-Ort-Termin.

Die letzten Zahlen

Für das erste Quartal 2023 konnte Hims & Hers überzeugende Zahlen vorlegen. Der Umsatz wurde im Vergleich zum Vorjahresquartal um 88 % auf 190,8 Millionen USD gesteigert. Das Unternehmen macht allerdings noch Verluste – im Q1 waren es 10,1 Millionen USD. Auf Basis des bereinigten EBITDAs ist der Telemedizinkonzern allerdings schon bei einem Gewinn von 6,1 Millionen USD. Auch beim Ergebnis pro Aktie wurden die Erwartungen von -0,07 USD um 0,02 USD geschlagen.

Unser stabiler Kundenstamm und unser wiederkehrendes Umsatzmodell funktionieren in einem Umfang, der es uns ermöglicht, ein hohes Wachstum zu generieren und gleichzeitig die Effizienz zu steigern.

Yemi Okupe – CFO

Die Zahl der Abonnenten, die in regelmäßigen Abständen nach ihren Medikamentenpläne eine Lieferung von Hims & Hers erhalten, stiegen um 87 % auf über 1,2 Millionen.

Für das nächste Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 200-205 Millionen USD. Die Erwartungen wurde damit um etwa 10 % bzw. 20 Millionen USD geschlagen. Für das 2. Quartal rechnet das Management mit einem bereinigten EBITDA von 4-7 Millionen USD. Dies würde einer bereinigten EBITDA-Marge von 2-3 % entsprechen.

Aufgrund der starken Zahlen zum 1. Quartal wurde die Gesamtjahresprognose beim Umsatz auf 810-830 Millionen USD angehoben – diese lag zuvor bei 735-755 Millionen USD. Die Prognose für das bereinigte EBITDA liegt nun bei 25-30 Millionen USD.

Das Unternehmen ist folglich weiterhin voll im Wachstumsmodus. Zum Vergleich: Im Q1 2020 lag der Umsatz noch bei 30 Millionen USD. Innerhalb von drei Jahren hat Hims & Hers seinen Quartalsumsatz somit versechsfacht.

Der Chart

Nach einer zwischenzeitlichen Erholung hat der Kurs von Hims & Hers wieder etwas korrigiert – Quelle: stock3.com

Hims & Hers kam im September 2019 als SPAC für 10 USD in den Handel. Im Februar 2021 folgte ein Hype in der Aktie auf über 24 USD. Von diesen Höchstständen brach der Kurs allerdings auf zwischenzeitlich unter 3 USD ein. Vom Tief hat sich der Kurs allerdings mittlerweile um über 300 % erholt. Zwischenzeitlich handelte die Aktie sogar schon wieder über der 12-USD-Marke.

Nach den letzten Ausreißern nach oben (im Februar und Mai diesen Jahres), korrigierte die Aktie wieder in den Unterstützungsbereich der Zone zwischen 8,10 und 8,40 USD. Hier fand der Kurs bereits mehrfach halt und drehte wieder nach Norden. In den letzten Tagen wurde der Widerstandsbereich im Bereich von 9 USD dynamisch nach oben überschritten. Die nächsten Widerstände liegen im Bereich der 50-Tage-Line bei 9,80 USD sowie bei der psychologisch wichtigen Marke von 10 USD (IPO-Niveau).

Teste Goldesel Premium 14 Tage kostenlos

Du willst tägliche Marktupdates, Tradingideen, Echtgelddepots und bei einer der aktivsten Tradingcommunitys dabei sein? Dann teste Goldesel Premium 14 Tage kostenlos und tauche ein in die Welt des aktiven Handels.

Jetzt kostenlos testen

Fazit

Hims & Hers ist im Markt für Telemedizin wohl einer der spannendsten Player, dies hat die Börse wohl auch vorweggenommen. Während Konkurrent Teladoc noch am Tief klebt, hat sich der Kurs der Hims & Hers-Aktie wie beschrieben bereits deutlich erholt. Der letzte Absturz der Teladoc-Aktie wurde allerdings durch Sonderabschreibungen verursacht, nachdem man den ähnlich großen Konkurrenten Livongo übernommen hatte. Auch Hims & Hers hatte im Jahr 2021 zwei kleinere Unternehmen übernommen. Sollten hier auch Sonderabschreibungen drohen, könnte auch hier ein kurzfristiger Absturz einsetzen.

Von den Wachstumszahlen und dem Geschäftsmodell erscheint das Unternehmen allerdings weiterhin deutlich vor der Konkurrenz zu liegen. Mit den Eigenmarken, dem Abomodell und einer klugen Marketingstrategie, die teilweise über Influencer und Social Media vorangetrieben wird, könnte es dem Unternehmen allerdings auch in Zukunft gelingen, die Wachstumsraten der letzten Jahre aufrecht zu erhalten.

Wer hierzulande die Dienste des Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, der muss sich wohl noch gedulden. Bislang ist man nur in den USA und UK aktiv.

Wer mit dem anderen Geschlecht bereits abgeschlossen hat und sich stattdessen lieber ums Essen kümmert, dem sei unser Artikel zu diesem Dividendenwert ans Herz gelegt.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Hims & Hers.

Loading...

Weitere Artikel

KI-Durchbruch und massives Wachstum – Aktie langfristig interessant

Die Rede ist von einem kleinen deutschen Vermögensverwalter, der ehemaligen Lloyd Fonds AG, die mittlerweile in die Laiqon AG umfirmiert wurde. Die einzelne Bedeutung der neu festgelegten Buchstabenkombination kann auf der Website des Unternehmens nochmal...

2G-Energy-CFO im Interview – “Wir sind Welttechnologieführer bei wasserstofffähigen BHKW”

Warum 2G-Energy mit seinen Energielösungen genau den Zahn der Zeit trifft, ob die Nachfrage weiterhin ungebrochen hoch ist und über viele weitere Themen wie die Dividendenpolitik sprachen wir mit dem CFO des Unternehmens, Friedrich Pehle. Zunächst möchten...

Energiekontor: Gut aufgestellt für eine windige Zukunft

Ausgelöst von starken Zahlen einiger Unternehmen aus dem Sektor laufen die Aktien im Bereich der regenerativen Energien seit vergangener Woche wieder erfreulich. Auch in dieser Woche gesellten sich u.a. SFC Energy, Encavis und Energiekontor mit guten...

Perlen aus dem DAX: Deutsche Post

Angefangen hat alles vor über 500 Jahren, mit lokalen Poststationen, die mehr waren als nur die Geburtsstunde des neuzeitlichen Postwesens. Denn seit ihrem ersten Erscheinen um 1490, waren die Poststationen Treffpunkt, Gasthaus, Herberge, Tausch- und...