Profilbild Florian Behlau

Florian Behlau in Börsennews

08.07.2024 12:09

Blogartikelbild Dieser deutsche Nebenwert ist stark unterbewertet!

Dieser deutsche Nebenwert ist stark unterbewertet!

Compugroup Medical (CGM) revolutioniert die Gesundheitsinformatik und stellt innovative Softwarelösungen sowie IT-Dienstleistungen bereit, die die medizinische Versorgung auf ein neues Level heben. Mit einem breiten Spektrum, das von Praxissoftware über Krankenhausinformationssysteme bis hin zu digitalen Gesundheitsplattformen reicht, treibt CGM die Digitalisierung im Gesundheitswesen konsequent voran. Diese technologischen Fortschritte verändern nicht nur die Arbeitsweise von Ärzten und Pflegepersonal, sondern auch die Patientenerfahrung maßgeblich.

Aktienverlinkung: DE000A288904

Wie genau beeinflussen diese Innovationen die Effizienz, Qualität und Zugänglichkeit der medizinischen Versorgung? Und welche weiteren bahnbrechenden Entwicklungen können wir von CGM erwarten? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Investment in dieses Unternehmen? Diese und weitere Fragen wollen wir in diesem Artikel für euch beantworten.

Geschäftsmodell

Umsatzverteilung nach Segmenten von Compugroup
Umsatzverteilung nach Segmenten | eigene Darstellung | Quelle: IR

Compugroup Medical (CGM) stützt sein Geschäftsmodell auf verschiedene Einnahmequellen im Gesundheitssektor. Ein Großteil des Umsatzes kommt aus dem Segment Ambulantes Informations System und Krankenhaus Informations System, welche Softwarelösungen für Praxen und Krankenhäuser bereitstellen. Der Bereich Pharmazie Informations System unterstützt Apotheken, während das Segment Patienten Informations System digitale Gesundheitslösungen für Patienten anbietet. Diese diversifizierte Umsatzstruktur ermöglicht es dem Unternehmen, flexibel und stabil zu wachsen.

Fundamentaldaten

Marktkapitalisierung1,25 Mrd. EUR
Gründungsjahr1987
Anzahl Mitarbeiter9200

Leistungskennzahlen

Umsatz, Nettogewinn und Nettomarge von Compugroup
Umsatz, Nettogewinn und Nettomarge von Compugroup | eigene Darstellung | Quelle: stock3

Die Leistungskennzahlen mit Prognosen der Compugroup von 2020 bis 2027 zeigen ein spannendes Bild. Der Umsatz steigt stetig von über 800 Mio. EUR auf aktuell knapp 1,2 Mrd. und soll bis 2027 auf über 1,4 Mrd. EUR ansteigen, während der Nettogewinn relativ niedrig auf konstantem Niveau erwartet wird.

Interessant ist die Nettomarge, die von 2020 bis 2023 aufgrund gestiegener operativer Kosten unter Druck geriet, allerdings bis 2027 wieder auf über 6 % steigen soll. Das Unternehmen befindet sich aktuell in einer Übergangsphase und versucht, das operative Geschäft effizienter zu gestalten.

Solvenzkennzahlen

Schulden, Cash und Free Cashflow von Compugroup
Schulden, Cash und Free Cashflow von Compugroup | eigene Darstellung | Quelle: IR

Die Solvenz von Compugroup ist trotz steigender Schulden stabil. Durch mehrere Akquisitionen sind die Schulden von 500 Mio. EUR in 2019 auf über 700 Mio. EUR in 2023 gewachsen. Gleichzeitig hat sich der Free Cashflow von knapp 100 Mio. EUR auf über 160 Mio. EUR erhöht. Diese positive Entwicklung zeigt, dass Compugroup trotz höherer Verschuldung durch clevere Integrationen und gutes Management weiterhin solide finanziert ist.

Bewertungskennzahlen

aktuell 5 Jahre
KGV24,7345,83
KUV1,053,26
KBV1,795,65

Die aktuellen Bewertungskennzahlen der Compugroup zeigen, dass das Unternehmen derzeit deutlich unter dem 5-jährigen Durchschnitt bewertet ist. Das KGV liegt aktuell bei 24,73, weit unter dem 5-Jahres-Durchschnitt von 45,83. Ähnlich verhält es sich beim KUV, das momentan bei 1,05 steht, verglichen mit dem Durchschnitt von 3,26.

Chancen und Risiken

In einer sich rasch entwickelnden Gesundheitsbranche steht Compugroup Medical vor einer Vielzahl von Chancen und Risiken. Die fortschreitende Digitalisierung und die wachsende Akzeptanz von Telemedizin bieten enorme Wachstumspotenziale. Mit innovativen Produkten wie der CGM LIFE App und Telemedizin-Diensten kann CGM seine Marktstellung festigen und neue Kunden gewinnen.

Markt für digitale Gesundheitstechnologie
Markt für digitale Gesundheitstechnologie | eigene Darstellung | Quelle: Data Bridge Market Research

Dennoch sind die Herausforderungen erheblich. Der Wettbewerb im digitalen Gesundheitsmarkt ist intensiv und erfordert kontinuierliche Innovation. Datenschutz und strenge regulatorische Anforderungen stellen ebenfalls signifikante Risiken dar.

Trotz dieser Herausforderungen bietet der fortschreitende Digitalisierungsprozess im Gesundheitswesen CGM zahlreiche Möglichkeiten zur Expansion und Innovation. Mit einem klaren Fokus auf technologische Weiterentwicklung und Marktanpassung kann CGM die Zukunft der Gesundheitsversorgung maßgeblich mitgestalten.

Chart

Monats Chart von Compugroup
Langfristiger Monatschart von Compugroup seit 2008 | Quelle: stock3
Tages Chart von Compugroup mit RSI und SMA 50 und SMA 200
Kurzfristiger Tageschart von Compugroup mit RSI und gleitenden Durchschnitten (50 SMA und 200 SMA) | Quelle: stock3

Die Aktie von Compugroup befindet sich seit Anfang 2021 in einer Korrektur des starken Aufwärtstrends seit 2009. Aktuell steuert das Unternehmen wieder den Wert des IPO Preise bei knapp unter 20 EUR an. Dort verläuft auch das 0,764 Fibonacci Level der großen Aufwärtsbewegung. Der RSI auf Tagesbasis ist aktuell im überverkauften Bereich bei 31,62.

Es bietet sich entweder ein Einstieg auf aktuellem Niveau an, oder man wartet auf einen möglichen Rücksetzer bis ca 20 EUR ab. Diese antizyklischen Trades lassen sich mit einem KO-Zertifikat der HSBC (WKN: HS6WU5) umsetzen. Das Derivat hat eine Knock-Out Schwelle bei 16,50 EUR, woraus ein Hebel von 3,03x resultiert.

Fazit

Compugroup Medical (CGM) treibt die Digitalisierung im Gesundheitswesen mit innovativen Softwarelösungen voran, was die Effizienz, Qualität und Zugänglichkeit der medizinischen Versorgung verbessert. Trotz steigender Schulden bleibt das Unternehmen finanziell stabil und wächst kontinuierlich.

Aktuell ist CGM unter dem historischen Durchschnitt bewertet, was auf ein gutes Investmentpotenzial hinweist. Mit steigenden Umsätzen und wachsenden Margen bis 2027 sowie den Chancen durch Telemedizin und Digitalisierung bietet CGM attraktive Möglichkeiten, trotz Herausforderungen wie starkem Wettbewerb und strengen Regulierungen. Ein Einstieg auf dem aktuellen Niveau könnte sich lohnen.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere spannende Themen

Profilbild Florian Behlau

Florian Behlau in Börsennews

23.07.2024 11:39

Metas Masterplan: Zuckerbergs Vision für WhatsApp + Trading-Idee

Mark Zuckerberg, der Gründer und kreative Kopf von Meta Platforms Inc., hat mit WhatsApp Großes vor: Die einfache Messaging-App soll zur umfassenden Super-App aufsteigen. Vor 10 Jahren für 19 Milliarden USD gekauft, ist nun die Zeit gekommen, das volle...

Profilbild stock3

stock3 in Börsennews

06.06.2024 17:02

LULULEMON – Fliegt die Aktie raus?

Was lange währt, wird endlich gut. Lululemon schlägt die Analystenerwartungen und legt besser als befürchtete Quartalsergebnisse vor. Insbesondere die stabile Margenentwicklung sticht positiv heraus. Der Ausblick auf das zweite Quartal ist dagegen eher...