Blogartikelbild Deutscher Nebenwert kurz vor einem Kaufsignal?
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

Deutscher Nebenwert kurz vor einem Kaufsignal?

Die heute besprochene Aktie bewegt sich seit Jahresbeginn seitwärts. Jetzt attackiert sie die Jahreshochs und damit die Oberkante dieser Seitwärtsrange. Ein Ausbruch könnte für Kaufdruck sorgen.

Aktienverlinkung: US3584391078

Bereits seit März 2023 dominiert ein moderater Aufwärtstrend das Kursgeschehen bei diesem Nebenwert, wobei dieser seit Jahresbeginn 2024 durch eine Seitwärtsbewegung unterbrochen ist. Es hat sich eine klare Handelsspanne herauskristallisiert, auf der Unterseite hat der EMA200 gestützt und auf der Oberseite deckeln die Jahreshochs. Diese werden zum Beginn der neuen Handelswoche wieder angesteuert. Ausbruchstrader sollten sich den Wert auf die Watchlist setzen, das Überwinden der Jahreshochs würde eine Kaufwelle möglich machen.

Ausbruch abwarten!

Gelingt der Friedrich-Vorwerk-Aktie ein nachhaltiger Anstieg über 16,42 EUR, entstehen charttechnische Kaufsignale. Dann könnten Einstiege interessant werden, eine Aufwärtswelle in Richtung Trendkanaloberkante bei 18,70 oder zur Gap-Oberkante bei 19,90 EUR könnte dann folgen.

Absicherungen könnten nach einem Ausbruch nach oben z.B. unterhalb von 15,80 oder besser 15,20 EUR gesetzt werden. Sollte die Aktie mit einem Fehlausbruch wieder in die Seitwärtsrange abtauchen, könnte diese trendlose Marktphase weiter ausgedehnt werden.

Fazit: Die Aktie ist ein technischer Ausbruchskandidat, ein solcher müsste aber für Engagements auch abgewartet werden. Innerhalb der Seitwärtsrange besteht kein akuter Handlungsbedarf.

Sollte ein nachhaltiger Anstieg über 16,42 Euro erfolgen, könnte der Open End-Turbo-Optionsschein von HSBC (WKN: HG7ZC4, Hebel 2,27) eine geeignete Option für Anleger sein, die verstärkt von einer möglichen charttechnischen Aufwärtsbewegung profitieren möchten

Friedrich Vorwerk-Aktie

Übrigens: Die Aktie für das Klima der Zukunft!?

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
21.05.2024 15:13
COINBASE – Zeit für eine weitere Rally?

Die Coinbase-Aktie markierte in der Woche ihrer Emission im April 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 429,54 USD. Danach krachte der Wert bis Januar 2023 auf 31,55 USD. Seitdem legt der Aktienkurs zwar wieder zu. Aber das Allzeithoch ist noch weit weg....

Profilbild Florian Behlau
16.05.2024 16:20
Spannender deutscher Nebenwert im internationalen Vergleich

Eine Branche, die sehr wenige Investoren auf dem Schirm haben, aber dennoch unglaublich wichtig für verschiedene Industrien ist, ist die Produktion von Salzen. Das deutsche Unternehmen K+S, die US-amerikanische Mosaic Company und der in Kanada ansässige...

Profilbild Lars Weigand
13.05.2024 07:14
Die Aktie für das Klima der Zukunft!?

Eines dieser Unternehmen, das im Zuge der immer heißeren Sommer nicht häufig genug erwähnt wird, ist der japanische Konzern Daikin Industries. Die Japaner sind neben der Marktführerschaft bei Klimaanlagen auch stark auf dem europäischen Markt für Wärmepumpen...

Profilbild Lars Weigand
12.05.2024 09:21
Drei Aktien zum Muttertag

Falls ihr in allerletzter Sekunde doch noch etwas für den heutigen Tag besorgen müsst, wie wäre es dann mal statt den Blumen von der Tankstelle mit einem Sparplan für Mama oder die Mutter eure Kinder? So verpackt man den Einstieg in den Aktienmarkt mit...