Blogartikelbild AUTO1 – Geht die Erholung hier zu Ende?
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

AUTO1 – Geht die Erholung hier zu Ende?

Mit der Auto1-Aktie ging es seit dem Börsengang nahezu permanent nach unten. In den letzten Tagen jedoch dominierten die Käufer im besonderen Maße, ohne den Abwärtstrend zu gefährden.

Aktienverlinkung: DE000A2LQ884

Die Auto1-Aktie befindet sich weiter in einem mustergültigen Abwärtstrend. Die aktuelle Gegenbewegung in dieser Trendbewegung erreicht nun eine erste Widerstandszone. Diese liegt nahezu genau an der 5-EUR-Marke. Das letzte markante Hoch der Abwärtstrendbewegung befindet sich an der 6,50-EUR-Marke. Doch gab es ein Break-Away-Abwärts-Gap. Danach halbierte sich der Titel. Wer allerdings nahe dem Allzeittief einen Einstieg gefunden hat, konnte zuletzt mit einer Long-Position 50 Prozent verdienen. Welcher Fahrplan steht nun vermutlich an?

Rücklauf auf den EMA50 im Tageschart wahrscheinlich

Heute entsteht eine bärische Tageskerze an der 5-EUR-Marke. Sollten die Bullen dort tatsächlich scheitern, dann wäre zumindest ein Rücklauf bis zum EMA50 bei 4,33 EUR sehr wahrscheinlich. Sollte diese Unterstützungszone dann sogar nach unten verlassen werden, würde ein neues Allzeitzief bei rund 3,20 EUR drohen. Alternativ bleiben die Käufer weiter am Ball und würde die nächste massive Widerstandszone bei rund 5,70 EUR liegen. Ein Schließen des Break-Away-Gaps bei 6,50 EUR wäre wohl das maximale Erholungspotential bei dieser sehr schwachen Aktie.


Fazit: Noch ist bei diesem Titel keine Trendwende in Sicht. Daher könnte man an den Widerstandszonen neue Short-Positionen aufbauen. Zur Absicherung gegen potenzielle Verluste und um von einem möglichen Kursrückgang zu profitieren, würde sich somit sich der Einsatz eines Optionsscheins von der DZ-Bank mit einer Short-Option anbieten. Mit der WKN „DJ4YNM“ und einem Hebel von 2,14 könnte dies eine passende Strategie darstellen.

Siehe auch: Goldesel Langfristdepot: Unser Kauf im April

Auto1-Aktie

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
21.05.2024 15:13
COINBASE – Zeit für eine weitere Rally?

Die Coinbase-Aktie markierte in der Woche ihrer Emission im April 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 429,54 USD. Danach krachte der Wert bis Januar 2023 auf 31,55 USD. Seitdem legt der Aktienkurs zwar wieder zu. Aber das Allzeithoch ist noch weit weg....

Profilbild stock3
13.05.2024 14:56
Deutscher Nebenwert kurz vor einem Kaufsignal?

Die heute besprochene Aktie bewegt sich seit Jahresbeginn seitwärts. Jetzt attackiert sie die Jahreshochs und damit die Oberkante dieser Seitwärtsrange. Ein Ausbruch könnte für Kaufdruck sorgen. Bereits seit März 2023 dominiert ein moderater Aufwärtstrend...

Profilbild stock3
10.05.2024 20:05
META PLATFORMS – Aktie nach Erholung an wichtigen Hürden

Die Aktie von Meta Platforms hat sich von dem Einbruch nach den Quartalszahlen weitgehend erholt. Gelingt jetzt der Durchmarsch oder schlagen die Bären wieder zu? Die Aktie von Meta Platforms brach nach den letzten Quartalszahlen massiv ein. Aber quasi...

Profilbild Florian Behlau
09.05.2024 11:31
Der Tourismus-Vergleich: Airbnb vs. Booking

Der Sommer steht vor der Tür und viele Menschen wollen verreisen. Neben der Frage, wohin es gehen soll, stehen auch viele Touristgen vor der Entscheidung, wo der Urlaub gebucht werden soll. Insbesondere zwei Buchungsportale stechen besonders heraus:...