Blogartikelbild AURUBIS – Nach Quartalszahlen droht charttechnischer Knock-Out
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

AURUBIS – Nach Quartalszahlen droht charttechnischer Knock-Out

Aurubis erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von €3,89 Mrd (VJ: €4,1 Mrd, Analystenprognose: €4,14 Mrd), ein EBT von €111 Mio (VJ: €125 Mio, Prognose: €115 Mio) und einen Nettogewinn von €89 Mio (VJ: €99 Mio). Der operative ROCE lag zum Stichtag bei 9,7% (VJ: 16,3%). Aurubis bestätigt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2023/24.

Aktienverlinkung: DE0006766504

Die gestrige Abwärtsbewegung nach den Quartalszahlen hat die Aurubis-Aktie weiter an die mittelfristig entscheidende Unterstützungszone bei 62,50 EUR gedrückt. Damit setzte sich der Abwärtstrend seit Mitte November 2023 fort, der eine Erholung ausgehend von eben dieser Marke im August beendet hatte.

Wenig Chancen für einen Doppelboden

Gleichzeitig erreicht die Aktie damit auch die zentrale Aufwärtstrendlinie, die bis an die Tiefs des Jahres 2020 zurückführt. Wer an dieser Stelle aufgrund der nahen Kreuzunterstützung und des etwas tiefer liegenden Supports bei 61,50 EUR jetzt auf einen bullischen Doppelboden hofft bzw. spekuliert, könnte sich in Kürze enttäuscht sehen.

Denn die schiere Wucht der Verkaufswelle, die den Wert seit dem Bruch der 72,00-EUR-Marke erfasst hat, dürfte die Anteile von Aurubis weiter bis 57,00 und an die Unterstützungsmarken bei 51,32 EUR – dem Tief des Jahres 2022 – und 48,75 EUR drücken. Erst an dieser Stelle wäre wieder die Chance auf eine langfristige bullische Trendwende gegeben.

Um dem geschilderten Einbruch zu entgehen, müsste zunächst ein Anstieg über 66,50 EUR erfolgen. Darüber kämen die Hürden bei 68,02 und 68,70 EUR ins Bild, an denen der Wert nach unten abprallen sollte. Und spätestens bei 72,00 EUR wäre mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends zu rechnen. Für ein größeres Erholungssignal bräuchte es aktuell schon einen Anstieg über 74,00 EUR.

AURUBIS-Nach-Quartalszahlen-droht-charttechnischer-Knock-Out-Chartanalyse-Thomas-May-stock3.com-1
Aurubis Aktie Chartanalyse (Wochenchart)

Besucht Thomas May auch auf stock3 Terminal, werdet einer von über 50.000 Followern und erhaltet weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei stock3 Trademate versorgt er Euch zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und verantwortet das Musterdepot “Gehebeltes Swing-Trading”.


stock3 2024 – Autor: Thomas May, Experte für Fibonacci-Analyse)

Loading...

Weitere Artikel

Aktien der Woche: Drei Highlights am Aktien

In der aktuellen Berichtssaison, die sich nun langsam dem Ende zuneigt, wurden die Finanzmärkte mit weiteren Quartalsergebnissen versorgt. Während der NASDAQ 100 um 1,4 % zulegte, verzeichneten der S&P 500 und der Dow Jones Index ebenfalls Zuwächse...

Profilbild Florian Behlau
22.02.2024 10:03
Nvidia hat abgeliefert – und jetzt?

Nvidia hat mit den jüngsten Quartalszahlen auf ganzer Linie überzeugt und die Erwartungen geschlagen. Doch reicht das aus, um den Märkten einen neuen Impuls nach oben zu geben ?

Profilbild stock3
15.02.2024 16:17
COMMERZBANK – Günstig bewertete Aktie

Vor allem dank eines deutlichen Anstiegs des Zinsergebnisses um fast 30 % auf 8,37 (VJ 6,46) Mrd. EUR erhöhten sich die Gesamterträge der Commerzbank im Jahr 2023 um 10,6 % auf 10,46 (VJ 9,46) Mrd. EUR. Da die Gesamtkosten um 1,0 % auf 6,42 (VJ 6,49)...

Profilbild stock3
08.02.2024 16:47
WALT DISNEY – Ist die Aktie jetzt über den Berg?

Zudem beteiligt sich das Unternehmen mit 1,5 Mrd. USD an EPIC Games und plant einiges im Bereich des Streamings. So kann Disney exklusiv Taylor Swifts „Eras“-Konzertfilm vermarkten. Mit Fox will man einen neuen Sport-Streaming-Service etablieren. Viele...