Blogartikelbild APPLE – Aktie vor Abwärtsbewegung nach Keynote?
Lesezeit: Ca. 2 Minuten

APPLE – Aktie vor Abwärtsbewegung nach Keynote?

Die Apple-Aktie hat sich in den letzten Wochen gut entwickelt. Allerdings näherte sie sich zuletzt auch hohen Hürden an. Kann sie diese überwinden oder prallt sie daran nach unten ab?

Aktienverlinkung: US0378331005

Apple hielt gestern die WWDC-Keynote ab und die Börse reagierte mit einem Abschlag von 1,91 %. Hat dieser Abschlag größere Auswirkungen oder ist es nur ein kleiner Rückschlag?

Die Apple-Aktie befindet sich in einer sehr langfristigen Rally. Im Januar 2022 markierte der Wert ein Allzeithoch bei 182,94 USD. Nach einer Konsolidierung in einer großen bullischen Flagge kam es im Juli 2023 zu einem neuen Rekordhoch bei 198,23 USD.

Seit diesem Hoch befindet sich die Aktie trotz eines neuen Allzeithochs im Dezember 2023 bei 199,62 USD in einer Tradingsrange. Diese wird auf der Oberseite durch die Widerstandszone zwischen 198,23 und 199,62 USD begrenzt. Auf der Unterseite übernimmt die Unterstützungszone zwischen 165,67 und 164,07 USD diese Begrenzungsfunktion.

Seit Mitte April zieht der Aktienkurs innerhalb dieser Range deutlich an. Er erreichte in der letzten Woche fast die obere Begrenzung der Range. Gestern notierte der Wert im Hoch bei 197,30 USD.

Verkaufswelle droht

Die Apple-Aktie droht an der oberen Begrenzung der Tradingrange nach unten abzuprallen. Die Aktie könnte daher in den nächsten Wochen auf die untere Begrenzung zurückfallen. Ein weiterer Hinweis auf eine solche Bewegung wäre ein Rückfall unter 192,82 USD auf Tagesschlusskursbasis.

Sollte es aber doch zu einem stabilen Ausbruch aus der Range nach oben kommen, ergäbe sich ein starkes Kaufsignal. Das rechnerische Ziel läge dann bei 237,19 USD.

Fazit: Die Apple-Aktie befindet sich aus mittelfristiger Sicht in einer breiten und neutralen Range. Innerhalb dieser Range droht allerdings eine mehrwöchige Abwärtsbewegung.

Für diejenigen, die potenziell von einer Abwärtsbewegung profitieren möchten, könnte der Open End-Turbo-Optionsschein von HSBC mit Short-Option (WKN: HS1BEV, Hebel 2,26) eine geeignete Wahl sein.

Apple-Aktie im Chartbild

Schon gesehen?: Die neue Goldesel App

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist im besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der Goldesel Trading & Investing GmbH in einer Geschäftsbeziehung stehen. Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Loading...

Weitere Artikel

Profilbild stock3
12.06.2024 18:07
TESLA – So stehen die Chancen vor der Hauptversammlung morgen

Morgen steht die Tesla-Hauptversammlung an, bei der entschieden wird, ob CEO Elon Musk sein milliardenschweres Aktienpaket nachträglich erhält. Bernstein malt ein düsteres Bild und sieht Teslas Zukunft als innovativer Technologiekonzern als gefährdet....

Profilbild stock3
06.06.2024 17:02
LULULEMON – Fliegt die Aktie raus?

Was lange währt, wird endlich gut. Lululemon schlägt die Analystenerwartungen und legt besser als befürchtete Quartalsergebnisse vor. Insbesondere die stabile Margenentwicklung sticht positiv heraus. Der Ausblick auf das zweite Quartal ist dagegen eher...

Profilbild stock3
03.06.2024 15:51
AMAZON – Mehr als eine Korrektur?

Die Aktie von Amazon ist in diesem Jahr bisher zweimal an einem langfristigen Kursziel gescheitert. Zudem hat die seit Anfang Mai laufende Korrektur am Freitag für das erste bärische Achtungszeichen gesorgt. Seit Ende Februar ist die Aktie von Amazon neues...

Profilbild stock3
28.05.2024 16:21
Deutsche Cloud-Aktie zurück auf Kaufniveau?

Bei Outperformern und Momentumwerten wie diesen sind Kursrücksetzer besonders attraktiv um Einstiege in einen laufenden Rallytrend zu finden. Erreichen die Werte markante Kreuzunterstützungen, werden sie potenziell attraktiv zum antizyklischen Abfischen....