Blogartikelbild Abwärtstrends brechen, die Stimmung hellt sich auf
Profilbild Michael Flender

Michael Flender

11.09.2017 10:02

Abwärtstrends brechen, die Stimmung hellt sich auf

Liebe Leser, es gibt zuhauf Krisenherde und Gründe wieso der Aktienmarkt einbrechen könnte:

  • Nordkorea
  • starker Euro
  • Hurricane Irma
  • historisch schwacher Börsenmonat September
  • überbewerteter US-Markt

Aber was macht der DAX? Seit einigen Tagen überzeugt er mit relativer Stärke, viele Abwärtstrends sind gebrochen worden. Auch der Index hat diesen monatelangen Abwärtstrend jetzt durchbrochen:

Zu verdanken hat der DAX die Stärke insbesondere den Automobilherstellern im DAX. BMW, Daimler, Volkswagen aber auch der Zulieferer Conti haben sich von den Zwischentiefs deutlich erholt. Daneben sieht es auch bei den Schwergewichten BASF, SAP und Siemens langsam besser aus. Wir sehen hier evtl. Trendwenden, wenn diese anhalten kann der DAX wieder Richtung neue Hochs ziehen.

Noch besser sieht es bei den Nebenwerte-Indizes aus. Der TecDAX und SDAX sind schon auf neue Hochs gezogen. Im TecDAX sind es Bullenaktien wie Evotec und Wirecard, die zuletzt eine sehr starke Performance hatten.

Große Chancen sehe ich noch im MDAX, hier stehen viele Unternehmen noch vor neuen Hochs, auch der Index wird heute voraussichtlich den Abwärtstrend brechen.

Loading...
Blogartikel Vorschaubild

Supermarktketten widersetzen sich der Marktschwäche. Was steckt dahinter?

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

11.01.2022 06:13

Hallo liebe Goldesel-Community, gestern hat die Nasdaq im Tief 10% von ihrem 52 Wochenhoch korrigiert, beim S&P 500 waren es 5%. Supermarktketten können sich allerdings von dieser Schwäche abkoppeln. Sie halten sich teilweise an ihren jeweiligen...

Blogartikel Vorschaubild

Home Construction Aktien stechen mit relativer Stärke hervor. Was steckt dahinter?

Profilbild Marius Müllerhoff

Marius Müllerhoff

07.12.2021 13:27

Hallo liebe Goldesel-Community, während der Gesamtmarkt schwächelt, stechen etliche Aktien aus dem Bereich „Home Construction“ mit relativer Stärke hervor. So ist der Home Construction ETF (ITB) gestern auf ein neues 52 Wochenhoch ausgebrochen. Was steckt...